MALEVOLENCE - Malicious intent RE-VINYL MARBLED - LP

24,99 €

inkl. MwSt. plus Versandkosten

Preorder Available
SKU
306638
Kostenloser Versand für Bestellungen über €70 (nur Deutschland)
Mehr von Malevolence
Farbige Vinyls haben nur eine provisorische Abbildung - das endgültige Produkt wird anders aussehen.
Malicious intent RE-VINYL MARBLED
Veröffentlichungsdatum
17.03.23
Medienformat
LP
Description

Das aktuelle Album von MALEVOLENCE "Malicious intent" wird als marmorierte Re-Vinyl-LP im Gatefold veröffentlicht. Limitiert auf 500 Exemplare! Die Vinyl-Schallplatte wird aus 100% recycelten Materialien hergestellt. Farbiges Re-Vinyl (jedes Vinyl ist ein Unikat mit zufälliger Farbzusammensetzung).

 

Mehr Infos:

Die unbestrittenen Heavy-Metal-Könige aus Großbritannien.

Anfang 2020 erschien die mit Spannung erwartete EP "The Other Side", die eine ganz neue Seite von Malevolence zeigte. Obwohl diese nur 3 Tracks enthielt, zeigte jeder Song eine Tiefe und Vielfalt, die im modernen Metal ungewöhnlich ist. Herzzerreißende Balladen mischen sich perfekt mit technischem Shredding und krachenden Breakdowns und zeigen mühelos das Talent der Band als echte Songwriter. Trotz des hart erkämpften Erfolges bleibt Malevolence ein eigenständiges Team. Von ihrem Hauptquartier in Sheffield aus, einer ehemals baufälligen Lagerhalle, die die Band selbst umgebaut hat, wickelt Malevolence so viel wie möglich in Eigenregie ab. Dazu gehören auch die Gründung und der Betrieb von Malevolence' eigenem Label MLVLTD Music. Über dieses Label hat die Band "The Other Side" selbst veröffentlicht, und obwohl es für die Band eine Premiere war, war die Veröffentlichung ein durchschlagender Erfolg - in den ersten Wochen nach der Veröffentlichung wurden fast eine halbe Million Streams auf Spotify und Apple Music gezählt.


Malevolence-Fans werden wissen, dass ihre Platten nur selten erscheinen. Sie traten 2013 mit ihrem Debütalbum "Reign of Suffering" auf den Plan, das derzeit über 4 Millionen Streams auf Spotify verzeichnet. Das Album wurde veröffentlicht als sie selbst Teenager waren, das Niveau des Songwritings hält dem Test der Zeit stand und bleibt ein entscheidender Moment in der Karriere der Band. In den nächsten vier Jahren bahnten sich Malevolence ihren Weg durch den europäischen Kontinent und erlangten Anerkennung als eine der heißesten Aussichten in dieser neuen Welle des internationalen Heavy Metal. Mit dem 2017 erschienenen Album "Self Supremacy" verkaufte das Quintett aus Sheffield seine Clubshows in ganz Europa, den USA und sogar in Südostasien/Japan aus. Das wiederum hat ihnen eine kultähnliche Anhängerschaft eingebracht, die das Malevolence-Logo wie eine Ehrenmedaille auf ihrer Kleidung trägt.

Mit ihrem von der Kritik hochgelobten Studioalbum "Malicious Intent" (mit Gastauftritten von Matt Heafy von Trivium und Matt Honeycomb von Kublai Khan) haben sich Malevolence ihren Platz als eines der Schwergewichte des zeitgenössischen Metal gesichert. Die aufstrebenden britischen Stars sind nun auf dem Weg, die Welt zu erobern, nachdem sie in diesem Sommer und bis ins Jahr 2023 hinein eine ganze Reihe wichtiger Live-Termine absolviert haben. Sie haben bereits das Publikum auf Festivals wie dem Download Festival, dem Bloodstock Festival, dem Knotfest Germany und dem Bring Me The Horizon Malta Weekender begeistert, nicht zu vergessen die große UK-Arena-Tour mit Architects und Sleep Token sowie die Termine mit Lamb Of God auf dem europäischen Festland.

"Malicious Intent" wurde in den Tree House Studios, UK, aufgenommen. Das Album wurde von Jim Pinder produziert und von Jim Pinder und Carl Bown gemischt. Das Artwork von "Malicious Intent" wurde von der bekannten Künstlerin Eliran Kantor gestaltet.

 

Tracklist:
Side A
1. Malicious Intent
2. Life Sentence
3. On Broken Glass
4. Still Waters Run Deep
5. Higher Place

Side B
6. Karma
7. Above All Else (feat. Matt Honeycutt)
8. Do Or Die
9. Salvation (feat. Matthew K. Heafy)
10. Armageddon