YE BANISHED PRIVATEERS First night back in port

13,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 56 Blasts!

YE BANISHED PRIVATEERS - First night back in port
  • CD - 13,99 EUR
  • Artikelnummer:262314
  • Format:CD
  • Genre:Mittelalter / Folk
  • Verfügbarkeit:

Mehr von YE BANISHED PRIVATEERS

The third studio album of the Swedish Pirate / Folk band!

Mehr Info:

Hisst die Totenkopfflagge, YE BANISHED PRIVATEERS meutern euren Seelenfrieden. Dieser bunte Haufen aus Rabauken und Plünderern entführt mit 'First Night Back In Port' in die grausamen Welten des 18. Jahrhunderts. Als Piraten noch die Weltmeere beherrschten und die Spelunken ihnen gehörten. Aus irischem und skandinavischem Folk sowie zwangloser Punk-Attitüde brauen die schwedischen YE BANISHED PRIVATEERS stürmische Seemannslieder. Kein Gelage gleicht dem anderen: Ihre Besatzung zählt 30 Mannen. Mindestens ein Dutzend der Seeräuber lassen sich bei jedem ihrer Feste mit Fidel, Banjo und Akkordeon bis an die Zähne bewaffnen. Allesamt kräftige Kehlen mit losem Mundwerk, dafür gutem Herzen, wenn sie gegen Gesetze und Nationen wettern. Wenn das Rudel aus Lumpen und Dreispitz zum Tanz bittet, bleibt kein Holzbein gerade und kein Gaumen trocken. Mit verrauchten Gurgeln stimmen sie einzigartige Töne längst vergessener Tage an - eine Zeitreise zurück zu ehrlich bewegender Musik.

Aus der Presse:

Har, har, har!
Es gibt und gab ja schon einige Bands, die sich optisch oder soundtechnisch, gegebenenfalls sogar auch in beiden Punkten, von der gemeinhin etwas romantisierten Vorstellung von Piraten haben inspirieren lassen, aber noch keine war dabei jemals so authentisch wie YE BANISHED PRIVATEERS. Der verrückte schwedische Haufen, dessen genaue Mitgliederzahl nicht so ganz bekannt ist, die aber mit großer Sicherheit im zweistelligen Bereich liegt, hisst seine Totenkopfflagge mittlerweile bei Napalm und veröffentlicht über eben jene heuer sein bereits drittes Album, »First Night Back In Port«. Mit ihrer herrlichen, auf Fiedel, Banjo und Akkordeon vorgetragenen Mischung aus Irish Folk und klassischem Seemannslied zieht einen die Bande mit tollen Nummern wie ‚Skippy Aye Yo‘, ‚Ringaroo At Cooper‘s Inn‘, ‚A Night At The Schwarzer Kater‘ oder ‚A Declaration Of Independence‘ direkt in die Spelunke und lässt einen auch so schnell nicht mehr vom Haken.
Lars Sauer

Tracklist Dauer
1 - Annabel 4:38
2 - A Night At The Schwarzer Kater 4:15
3 - First night back in port 3:07
4 - All The Way To Galway 2:55
5 - Cooper's Rum 3:33
6 - Skippy Aye Yo 3:47
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: