STRIGOI Abandon all faith

14,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 120 Blasts!

STRIGOI - Abandon all faith
  • CD - 14,99 EUR
  • Artikelnummer:289453
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal, Doom/Stoner/70s
  • Verfügbarkeit:

Mehr von STRIGOI

The new death metal project of Greg Mackintosh (PARADISE LOST) and Chris Casket (ex-EXTREME NOISE TERROR, ex-VALLENFYRE).

Mehr Info:

Als PARADISE LOST-Gitarrist Greg Mackintosh sein Sideproject VALLENFYRE 2018 zu Grabe trug, schloss er damit ein schwieriges und zugleich kathartisches Kapitel seines Lebens. Das als Hommage an seinen 2009 verstorbenen Vater John erschaffene Projekt war ursprünglich nur zur Verarbeitung von Gregs tiefer Trauer gedacht, entwickelte sich im Laufe der Jahre jedoch zu einem nihilistischen Statement an die Welt. VALLENFYREs kurze Existenz war von vorn herein geplant und sollte nach den drei veröffentlichten Studioalben ein Ende finden. Doch nur wenige Tage, nachdem die Band ihre letzte Show im September 2018 gespielt hatte, verkündete Greg Mackintosh, dass die Reise weitergehen würde und aus der Asche sein neues Projekt STRIGOI aufgestiegen war.

»Abandon All Faith« strahlt mit einer weiten Gespaltenheit innerhalb der Songs, von 2-minütigen D-Beat Hämmern (‘Nocturnal Vermin’, ‘Throne of Disgrace’), disharmonischen Death Metal Stampfern (‘Phantoms’, ‘Parasite’) bis zu unbestrittenen Glanznummern ‘Carved into the Skin’ und dem Titeltrack. Beide Seiten leben von schweren, erdrückenden Melodien und im Falle des abschließenden Titeltracks finden sich sogar kleine orchestrale Momente wieder. Der erste Song, den Mackintosh für STRIGOI schrieb war ‘Carved into the Skin’ - er diente schon früh als Wegweiser, wohin das Projekt führen sollte.

Aus der Presse:

Der gotische Bruder von VALLENFYRE
Erst ein Jahr ist es her, dass PARADISE LOST-Gitarrist und -Songwriter Greg Mackintosh sein Knüppelprojekt VALLENFYRE an den Nagel hing, das er zur Verarbeitung des Todes von seinem Vater ins Leben gerufen hatte. Dennoch zieht es den Briten weiterhin in eine finstere Richtung und so beschwor er STRIGOI herauf, seine nach einem osteuropäischen Vampirwesen benannte Band, die neben dem Old School Death Metal mit Gregs röhrend gewaltigen Vocals auch die üblichen Abstecher in schmutzige Crust-Gassen macht, dabei aber auch mit Gothic-Momenten und eiskalten Chor-Elementen einen Schauder über den Rücken jagt. Mit konsequenter Schwarzweißoptik in ihrem Artwork und geisterhaftem Auftreten bescheren uns STRIGOI dieses Jahr ein brutales Totenmetall-Halloween.
Eva Kerrigan

Tracklist
01. The Rising Horde
02. Phantoms
03. Nocturnal Vermin
04. Seven Crowns
05. Throne Of Disgrace
06. Carved Into The Skin
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: