POWERWOLF Return in bloodred

ACHTUNG: Limitiert – nur noch Stück vorrätig!

9,99 EUR 6,99 EUR
-30%

Nur für begrenzte Zeit

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 28 Blasts!

POWERWOLF - Return in bloodred
  • CD - 6,99 EUR
  • Artikelnummer:128888
  • Format:CD
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von POWERWOLF

Stolz, mächtig, mystisch und kraftvoll - klassischer Metal aus Deutschland!

Mehr Info:

POWERWOLF, die Band um den rumänisch-stämmigen Frontmann Attila Dorn ist angetreten, um der Welt des Metal ihr Gesicht zu zeigen.
Gegründet von den Brüdern Charles und Matthew Greywolf (Bass & Gitarre), verbrachte die Band lange Zeit im Dunkeln ehe man in Rumänien
auf Attila Dorn traf. POWERWOLF waren geboren. Unter Dorns charismatischem Einfluss entstanden so die neun Stücke auf „Return In
Bloodred“, die zu jeder Sekunde die Leidenschaft der Band für klassischen, zeitlosen Metal ausdrücken. Sei es das Heavy-Riffing des Openers
„Mr. Sinister“ (einem Song über den berüchtigten Vlad II., den Vater Draculs), die Verneigung vor den Großmeistern des 80er Jahre Metals in
„Black Mass Hysteria“ oder die tonnenschweren, doomigen Melodien in Songs wie „The Evil Made Me Do It“ oder „Lucifer In Starlight“, POWERWOLF
vereinigen ihre weit reichenden Einflüsse zu einem leidenschaftlichen Werk, das ungewöhnliche Wege geht, ohne die Wurzeln seiner
Herkunft zu verleugnen.
„Es mag auf manche Westeuropäer merkwürdig wirken, von Werwölfen und alten, rumänische Sagen zu singen, aber sie sind ein Teil von mir
und dem Erbe meiner Vorfahren, die mein Leben schon immer beeinflusst haben“, erzählt Dorn. Im Albumtitel „Return In Bloodred“ verarbeitet
er einen immer wiederkehrenden Traum: „Ich sehe ein rumänisches Dorf unter einem blutroten Himmel – um mich herum das wunderschöne
Heulen der Wölfe - tief im Innersten ein Gefühl von Stolz – genau das Gefühl von Stolz, das ich auch verspüre, wenn ich unsere Lieder singe.“Nehmt POWERWOLF bei ihren Worten: They’ve come to take your souls!

Aus der Presse:

Melodic Metal
40:04 Min.
Gruselrock für Melodiefetischisten
Sowohl Band-Name als auch Plattentitel lassen eher eine heftige Abfahrt erwarten, aber die deutsche Band um den rumänischstämmige Sänger Attila Dorn huldigt dem melodischen Metal mit Ohrwurmgarantie. Es findet sich kaum ein Stück auf dem Debüt des Quintetts, das nicht sofort in die Gehörgänge krabbelt, wobei manche Refrains ('We Came To Take Your Souls', 'Kiss Of The Cobra King', 'Montegore', 'Lucifer In Starlight') dermaßen eingängig sind, dass sie aus einem Musical entsprungen zu sein scheinen. Dorn hat in seinem Heimatland eine klassische Ausbildung genossen, was POWERWOLF von den stilistisch ähnlich gelagerten LORDI abhebt, auch wenn man sich das eine oder andere Mal an die finnischen Monster-Rocker erinnert fühlt. Die Instrumentalabteilung vollführt ob der raumgreifenden Stimme ihres Sängers keine Kunststücke, sondern führt die Stücke – von gelegentlichen Orgelattacken abgesehen – zielstrebig von einem Melodiehöhepunkt zum nächsten. Textlich wird natürlich das volle Brett der Horrorwelt aufgefahren: Werwölfe, Vampire, rumänische Nächte unter blutrotem Himmel. Und im entfernten Wald heulen die Wölfe. Wer auf diese Atmosphäre steht, sollte sich schnellstens den POWERWOLF ins Wohnzimmer holen. Der beißt auch nicht, der will nur spielen.
Marcus Zemke

Tracklist Dauer
1 - Mr. Sinister
2 - We Came To Take Your Souls
3 - Kiss of the cobra king
4 - Black mass hysteria
5 - Demons & diamonds
6 - Montecore
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: