IMPERIUM DEKADENZ When we are forgotten

15,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 64 Blasts!

IMPERIUM DEKADENZ - When we are forgotten
  • CD-Digi - 15,99 EUR
  • Artikelnummer:281322
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Black Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von IMPERIUM DEKADENZ

Hass und Verzweiflung! Frostige Black Metal-Hymnen aus dem Schwarzwald!

Mehr Info:

Wo Viele ein Genre bereits ausgelotet vermuten, beschreiten IMPERIUM DEKADENZ unbeirrt neue Pfade: Bei den atmosphärisch dichten und emotional aufgeladenen Klängen des Duos greift ein simples Etikett wie Melodic Black Metal schon seit langen Jahren nicht mehr – und so tauchen Horaz und Vespasian auch auf "When we are forgotten" in einen komplexen Kosmos zwischen Wut, Einsamkeit, Melancholie und Zerstörungswut ab. Die musikalische Weiterentwicklung ist bei allen, auf den Punkt komponierten, Songs greifbar. Das triumphale Schattenspiel "Bis ich bin" etwa gibt sich Oldschool BM-Raserei hin, nur um in irisierend melodische Gitarrenkaskaden zu münden. Die beiden Parts von "My solace" stehen als dräuende Monolithen, die überraschend helle, treibende Stücke wie "Transcendence" einrahmen. Das bereits sechste Studioalbum der Schwarzwälder besticht durch eine dynamische und organische Produktion und kommt keineswegs glatt geschliffen daher. Um dem Titel zu widersprechen: unvergesslich.

Line-Up:
Vespasian: Guitars, Bass, Drums, Keyboards
Horaz: Guitars, Keyboards, Vocals

Aus der Presse:

Aus dem Land
der (Un)vergessenen
Leicht vergessen tut man dieses neue Machwerk des deutschen Duos Horaz und Vespasian ganz bestimmt nicht, auch wenn der melancholische Titel es anmutet. Bereits zum sechsten Mal holt die Black-Metal-Combo zum Schlag aus, doch wie man es von dem Zweiergespann seit ihrem Debüt im Jahr 2006 kennt, kreischt es sich nicht wie ein Berserker die Seele aus dem Leib, sondern lebt durch das dominante Gefühl der Trauer und Einsamkeit, jedoch ohne dabei an Tempo zu verlieren oder den aggressiven Schrabbelton des Genres zu vernachlässigen. Egal welchen Song man sich herauspicken möchte, jeder einzelne punktet mit eingängiger Grundmelodie und dem stets verzweifelten Unterton, immer wieder wechselt die Band zwischen deutsch und englischen Tracks, ohne dabei jemals einen Bruch im schlüssigen Gesamtbild zu erzeugen. IMPERIUM DEKADENZ liefern ein Album, dem es gelingt, beim ersten Durchlauf zu überzeugen, aber selbst nach dem zehnten Dank seiner 70 Minuten Spielzeit, noch längst nicht alles preisgegeben hat.
Anne Swallow

Tracklist Dauer
1 - When We Are Forgotten 6:43
2 - Bis ich bin 5:52
3 - My Solace I (Choirs Of Solitude) 7:05
4 - Trauma 1:53
5 - A Cave Called Wisdom 6:05
6 - Transcendence 6:09
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: