BLOODSPOT The cannibal instinct

ACHTUNG: Limitiert – nur noch Stück vorrätig!

14,99 EUR 9,99 EUR
-33%

Nur für begrenzte Zeit

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

BLOODSPOT - The cannibal instinct
  • CD-Digi - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:299916
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Death Metal, Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von BLOODSPOT

Das vierte Studioalbum "The cannibal instinct" erscheint im limitierten Digipak.

Mehr Info:

BLOODSPOT aus Limburg an der Lahn zelebrieren im Kern die rohe und dunkle Seite des Thrash Metal. Genre-Konventionen zum Trotz, erweitert die Band stets die emotionalen Grenzen ihres Sounds und lässt mehr und mehr genrefremde Stilistiken mit einfließen.
Seit der Gründung in 2006 haben sich BLOODSPOT, seit jeher dem DIY verschrieben, von einer Rumpel-Band aus der Provinz zu einer beachtenswerten und kampferprobten Größe im deutschen und internationalen Metal-Underground entwickelt. So landet der virale Youtube-Hit "Volcanos" jüngst im neuen Film des Kult-Regisseurs Abel Ferrara, der im Februar 2020 auf den internationalen Filmfestspielen in Berlin für Furore sorgte.
Live sind BLOODSPOT in den letzten beiden Jahren u.a. mit dem US-Hardcore-Urgestein PRO PAIN, den international aufstrebenden Thrashern DUST BOLT und den für einen Grammy nominierten SIBIIR aus Norwegen unterwegs.
Auf den bisherigen Veröffentlichungen (eine EP, drei Alben) stechen neben Thrash Metal besonders Einflüsse aus Death Metal und Hardcore aus dem Bandsound hervor. Nach einigen Besetzungswechseln und mehreren Umbrüchen innerhalb der Band ist BLOODSPOT seit 2017 wieder in einem festen Lineup unterwegs und mehr denn je mit der Bereitschaft ausgestattet, Genre-Grenzen auszuloten und den bandeigenen Sound herauszustellen.
Diese Entwicklung ist auf "The Cannibal Instinct" deutlich hörbar. Der übliche Thrash/Death-Sound der Band verbindet sich mit einer düsteren, punkigen Rohheit und einer zähen, doomigen Schwere. Eine bedrohliche Melange, welche die sozialkritischen Inhalte um globale Ausbeutungsprozesse eindrücklich zu transportieren weiß. BLOODSPOT bleiben weiterhin ungeschminkt ehrlich. Unnötiger Schnickschnack, Szene und Image waren für diese Band schon immer weitestgehend unbedeutend. Brutalität, Groove, Abgrund und Liebe dagegen absolut unverzichtbar.

Line-Up:
Björn Grontzki - Drums
Daniel Geberzahn - Rhythm Guitar
Peter Kunz - Vocals
Florian von Helden - Bass
Phillip Unger - Lead Guitar

Tracklist Dauer
1 - The Testament 4:33
2 - Our Workers' Back 5:27
3 - Potzblitz 2:44
4 - The Cannibal 6:24
5 - The Cure 1:18
6 - The Flood 3:52
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: