SWALLOW THE SUN Songs from the north I, II & III

17,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 72 Blasts!

SWALLOW THE SUN - Songs from the north I, II & III
  • 3CD - 17,99 EUR
  • Artikelnummer:253584
  • Format:3CD
  • Genre:Death Metal, Doom/Stoner/70s
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SWALLOW THE SUN

Mehr Info:

„In dieser verdammten digitalen und modernen Zeit werden viele sagen, ein Dreifach-Album zu machen, ist kompletter Irrsinn. Meiner Meinung nach gibt man aber damit der Musik und dem Albumformat den Wert, das Herz und den Respekt zurück, den sie verdienen.“ So kommentiert Juha Raivio, Hauptsongwriter und Gitarrist der finnischen Melodic Doom/Deather SWALLOW THE SUN, das erste Werk der Band für ihr neues Label Century Media Records und, um genau zu sein, das sechste, siebte und achte in der 2000 gestarteten Bandgeschichte. „Musik sollte nicht als Teil einer Fastfood-Industrie verkommen und in einzeln heruntergeladenen Downloads funktionieren.“ Klare Worte eines Mannes, der in verschiedenster Form und zutiefst persönlich, Tod, Düsternis, Schönheit und Verzweiflung thematisiert und verhindern möchte, dass das Ergebnis seiner eigenen Hingabe, nicht als eine opulente Veröffentlichung, sondern auch als Statement zu verstehen ist. „Ich hoffe, die Leute merken, wieviel Arbeit wir in dieses Werk gesteckt haben. Es ist echte Musik mit echten Gedanken und Gefühlen dahinter, guten, deprimierten und allem dazwischen. Echtes menschliches Leben eben, nichts, was man einfach wegwirft wie Müll!“ Doch SWALLOW THE SUN sind keine naiven Idealisten. In ihrer Heimat Finnland haben sie bereits mehrfach die Top 3 („Hope“, „Plague Of Butterflies“ (EP), „Emerald Forest and the Blackbird“) und Top 10 („Ghosts Of Loss“, „New Moon“) geknackt und trotz ihres dunklen Doom/Death-Sounds beachtliche Ergebnisse erzielt. „Songs from the North I, II & III“ setzt all dem nicht nur aufgrund seines Umfangs die Krone auf, sondern bietet pro Einzelalbum markante stilistische Unterschiede: Teil Eins bietet klassischen, mit tollen Gitarrenmelodien garnierten Doom/Death ähnlich älterer Katatonia, October Tide; Teil zwei die wohl auffälligste Überraschung in Form eines melancholischen Singer/Songwriter Albums und Teil drei finstersten Funeral Doom ähnlich Thergothon, Evoken, Tyranny.

Disc 1
Tracklist Dauer
1 - With you came the whole of the world's tears 9:01
2 - 10 silver bullets 7:11
3 - Rooms and shadows 7:19
4 - Heartstrings shattering 7:46
5 - Silhouettes 5:55
6 - The memory of light 6:17
Alle Tracks anzeigen
Disc 2
Tracklist Dauer
1 - The womb of winter 3:35
2 - The heart of a cold white land 4:47
3 - Away 5:22
4 - Pray for the winds to come 5:28
5 - Songs from the North 5:16
6 - 66°50'N, 28°40'E 6:41
Alle Tracks anzeigen
Disc 3
Tracklist Dauer
1 - The gathering of black moths 12:57
2 - 7 hours late 10:02
3 - Empires of loneliness 11:01
4 - Abandoned by the light 8:48
5 - The clouds prepare for battle 9:05
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: