FIFTH ANGEL

FIFTH ANGEL freuen sich, heute ihre Vertragsunterschrift bei Nuclear Blast bekanntgeben zu können!

Seite von

In der Mitte der 1980er Jahre war die Musikszene in Seattle ein wahrer Nährboden für außergewöhnliche Talente. "Heavy Metal" löste eine neue Welle der Musik aus, die den Globus zu erobern begann, und FIFTH ANGEL war eine der Vorreiter-Bands der legendären Musikszene von Seattle, die auch ikonische Bands wie QUEENSRYCHE und METAL CHURCH hervorbrachte. 1984 schlossen sich die High-School-Freunde Ted Pilot (Sänger) und Ed Archer (Gitarrist) mit dem Lead-Gitarristen James Byrd zusammen. Sie vollendeten das Line-Up mit Schlagzeuger Ken Mary (ALICE COOPER, HOUSE OF LORDS) und dem Bassisten John Macko. Inspiriert durch den Erfolg von QUEENSRYCHE, die Club-Shows ablehnten, um Musik schreiben, aufnehmen und veröffentlichen zu können, verfolgten FIFTH ANGEL einen ähnlichen Weg.

Durch die ständige Konzentration darauf, ihre Schreib- und Aufnahmefähigkeiten zu verfeinern, entwarfen FIFTH ANGEL schließlich ihr unglaubliches Debütalbum »Fifth Angel«. Dieses Werk war ursprünglich eine Eigenveröffentlichung, die von der Band selbst finanziert und produziert wurde und von dem berühmten Terry Date koproduziert wurde. »Fifth Angel« war Date's erste Produktion, später produzierte er Platin-Künstler wie PANTERA, SOUNDGARDEN, WHITE ZOMBIE und THE DEFTONES. Das Album wurde zuerst in Europa von einem jungen niederländischen Label namens Roadrunner Records veröffentlicht und entwickelte sich sofort zu einem Kult-Klassiker in der europäischen Metal-Community. Heute ist Roadrunner Records eines der größten Rocklabels der Welt, das auch Bands wie SLIPKNOT und NICKELBACK unter Vertrag hat.

Ende 1988 fand sich die Band erneut im Studio zusammen, diesmal mit Produzent Terry Brown (RUSH), und Epic veröffentlichte »Time Will Tell« im August 1989. »Time Will Tell« markierte den Austritt von Lead-Gitarrist James Byrd und gleichzeitig auch die Einführung von Gitarren-Wunderkind Kendall Bechtel. Das Video zum Titelsong ‘Time Will Tell’ war Dauerbrenner in MTV’s Rotation und der Titel ‘Midnight Love’ wurde für mehr als vier Jahre zum Titellied von Howard Stern‘s Nummer #1 Radio-Show. Dann fegten jedoch die Winde des Wandels über die Musikindustrie und als das Feuer der Grunge-Musik in den frühen 90ern entfachte (welche ihren Ursprung ironischerweise ebenfalls in Seattle hat), lösten sich FIFTH ANGEL auf. Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte...

Erst kürzlich stellten FIFTH ANGEL ihr erstes Album seit fast 30 Jahren fertig: »The Third Secret« erscheint im September 2018! Dieses umfasst das unglaubliche Talent von Gitarristen und Leadsänger Kendall Bechtel, Bassisten John Macko und Schlagzeuger bzw. Backing-Sänger Ken Mary.