RIOT V

Nuclear Blast ist stolz darauf, verkünden zu dürfen, die New Yorker Heavy Metal-Kultband RIOT V unter Vertrag genommen zu haben, die just in die renommierte Heavy Metal History Hall of Fame aufgenommen wurden.

Seite von

Kaum ein anderer Metal-Act hat eine derart lange, bewegende Geschichte hinter sich, wie das 1975 gegründete und von zahlreichen Schicksalsschlägen gezeichnete Quintett. Mit Rhett Forester († 1994), Guy Speranza († 2003) und Mark Reale († 2012) starben über die Jahre drei Mitglieder, die in der über vier Jahrzehnte langen RIOT-Historie alle ihre Spuren hinterlassen haben. Seit ihrem legendären Debütalbum »Rock City« (1977) veröffentlichten RIOT zahlreiche Heavy Metal-Klassiker, allen voran »Fire Down Under« (mit Hits wie 'Swords And Tequila'), ihr Jahrhundertwerk »Thundersteel« (1988) sowie das nicht minder großartige »The Privilege Of Power« (1990).

Nach dem Tod von Mark Reale und dem Ausstieg von Tony Moore stieß anno 2013 der aus Michigan stammende Todd Michael Hall zum Line-up der Band, die fortan unter RIOT V fungierten und unter der Schirmherrschaft der beiden langjährigen Mitglieder und Hauptsongwriter Donnie van Stavern (Bass) und Mike Flyntz (Gitarre) stehen. Mit dem global gefeierten »Unleash The Fire« (2014) erschien ein astreines Power Metal-Juwel, mit dem der Fünfer einmal mehr untermauerte, welch hohen Stellenwert die Band noch immer besitzt.

RIOT V sind derzeit damit dem Nachfolgealbum zu ihrem weltweit gefeierten Vorgänger 'Unleash The Fire' beschäftigt, welches die Hard Rock Top 100 Billboard Charts auf Platz #75 erklomm und in zahlreichen Magazinen, wie dem BURRN!, ROCK HARD sowie dem AARDSCHOK als Album des Jahres gefeiert wurde. Das kommende Werk trägt den Titel »Armor Of Light« und wird im April veröffentlicht. Die neuen Tracks versprechen Fans der »Thundersteel«-Ära zu begeistern, da der langjährige Hauptsongwriter Don van Stavern Nummern im Geiste des Albums geschrieben hat.