Highlights


Sylosis's Debüt Conclusion Of An Age (2008) bewies, wie talentiert die Jungs sind, die genau wissen, wie sie das anspruchsvolle Metalpublikum überzeugen können.

Sylosis' Konzerte mit Dragonforce, As I Lay DyingFear FactoryThe Black Dahlia Murder und vielen anderen waren immer ein voller Erfolg und auch die Bühnen beim Sonisphere und Graspop-Festival waren vor ihrem Können nicht sicher. Nachdem der Gitarrist Josh Middleton auch die Rolle des Sängers übernahm, übertraf sich Sylosis mit ihrem neuen Album „Edge Of The Earth selbst. Die dunkle Atmosphäre, die eingängigen Melodien und harten Riffs machen dieses Album zu einem Meisterwerk. Produzent war Scott Atkins, der bei diesem Album viel Wert auf einen natürlichen Sound legte: „Wir wollten, indem wir unser Augenmerk stärker auf Aggression und Gefühl anstelle von Perfektion richteten, mehr Ecken und Kanten erzeugen als beim letzten Album."

"Heavy Metal-Scheiben, die so klingen als seien sie allein vom Computer eingespielt worden, sind wir alle überdrüssig. Der beste Weg, einer Sache Härte zu verleihen, liegt darin, die menschlichen – und manchmal hässlichen – Elemente durchscheinen zu lassen“, erklärt Sylosis Sänger Middleton. „Progressive Bands von RUSH und PINK FLOYD über NEUROSIS und CULT OF LUNA stellten für dieses Album unsere Inspirationsquelle dar. Ohne Zweifel bildet Oldschool-Thrash noch immer das klangliche Fundament und die neuen Stücke sind unsere bisher härtesten, doch gleichzeitig wollen wir tiefer schürfen als die meisten anderen Metal-Bands.“ Das Album Edge Of The Earth erzählt von Isolation, Desorientierung und Sterblichkeit. Obwohl die Story fiktiv ist, spielen sehr viele persönliche Erfahrungen hinein.

Im Oktober 2012 stellte sich Sylosis der Herausforderung ihr Meisterwerk mit einem neuen Album zu übertreffen. Die Grundlage zu den Songtexten von „Monolith“ basiert auf der griechischen Mythologie. Sowohl thematisch als auch musikalisch ist „Monolith“ mit einem kaum zu überwindenden Gesteinsbrocken zu vergleichen. Das dritte Album der Band wurde gemeinsam mit dem Produzent Romesh Dodangoda in den Monnow Valley Studios aufgenommen.

Im März 2014 begann die Band heimlich neben ihren Shows am neuen Album »Dormant Heart« zu arbeiten, welches sie dann am 16.01.15 veröffentlichten.
“Der Titel bezieht sich auf Menschen, die wie von einem Autopilot gesteuert durchs Leben gehen und Teil einer Herde sind. Es geht darum, dass die Leute das einfach als Teil einer ‚Tradition‘ akzeptieren, statt sich in der Welt umzusehen und für sich selbst zu denken. Manchmal gibt es Situationen, die unsere Perspektive oder Wahrnehmung verändern…“

Radiating News

Einer der weltweit führenden Heavy Metal Online-Shops

 

Nuclear Blast, einer der weltweit führenden Heavy Metal Online-Shops, ist die Nummer eins, wenn es um die Bestellung von CDs, Vinyl, T-Shirts und DVDs sowie Zubehör und Merchandise wie Band-Shirts, Girlies, Accessoires und vielem mehr aus der Heavy Metal-Szene geht. Der auf Heavy Metal spezialisierte Online Shop bietet unter anderem Produkte von Heavy Metal Ikonen wie Metallica, AC/DC, Motörhead, Slayer, Iron Maiden, Black Sabbath, Judas Priest, Sabaton, Accept, Paradise Lost, Belphegor, Exodus, Behemoth, Ghost, Powerwolf, Asphyx, Sodom, Cradle of Filth, Blind Guardian, Die Apokalyptischen Reiter, Eluveitie, Nightwish, Carcass, Helloween, Burning Witches, Korpiklaani, Enslaved, Dimmu Borgir, Kreator, Hammerfall, Machine Head, Overkill, Wintersun, Epica, Thy Art Is Murder, Comeback Kid, Beast In Black, Battle Beast und viele weitere Acts aus den Genres Death Metal, Thrash Metal, Black Metal, Gothic, Hard Rock, Doom, Hardcore, Symphonic Metal, Power Metal, Pagan Metal und Progressive Metal. Der Heavy Metal Online-Shop, in dem man mehr als 30.000 verschiedene Heavy Metal-Artikel kaufen kann, veröffentlicht außerdem dreimal jährlich das legendäre NUCLEAR BLAST! Magazin, das als Mailorder-Katalog nicht nur die eingefleischten Heavy Metal-Fans bedient, sondern auch die neuesten Heavy Metal-Fanartikel für alle Interessenten an T-Shirts, CDs, DVDs und Vinyls auflistet.