Die US-Epic-Doom-Pioniere WHILE HEAVEN WEPT, deren aktuelle Scheibe “Fear Of Infinity” (seit dem 22. April 2011 erhältlich) sogar in die Top 100 der deutschen Albencharts einsteigen konnte, ziehen ein durch und durch positives Fazit des vergangenen Jahres. Bandkopf Tom Phillips resümiert: „Es war wahrhaftig das arbeitsreichste Jahr seit unserer Gründung, mit der Veröffentlichung unseres aktuellen Studioalbums “Fear Of Infinity” über Nuclear Blast und einer Europatour gemeinsam mit unseren Brüdern von Primordial und Alcest, plus verschiedenen Festivalauftritten, unter anderem auf dem “Up The Hammers 6” in Athen, dem “Hammer Of Doom 5” in Würzburg und dem ”ProgPower USA XII” in Atlanta, Georgia. Im Namen der gesamten Band kann ich behaupten, dass 2011 schlicht und ergreifend das erfüllendste Jahr unserer Karriere dargestellt hat – wir können euch allen gar nicht genug für die andauernde Unterstützung danken!” Getreu dem Motto „Wer rastet, der rostet“, schmiedet das Septett bereits eifrig Pläne für ein neues Werk. „Ich kann verkünden, dass die Kompositionen für den “Fear Of Infinity”-Nachfolger komplett zu Papier gebracht sind und wir einen Großteil dieses Jahres darauf verwenden werden, die Stücke einzustudieren, um im Herbst ins Studio gehen zu können“, berichtet Tom. „Die Platte wird 10 brandneue Songs enthalten, die alle zwischen 2009 und 2011 entstanden sind (obgleich eine Nummer Riffs aus dem Jahr 1995 enthält) und die sicherlich einmal mehr euer Bild von WHILE HEAVEN WEPT verändern werden. Während das Album extrem melodisch und episch ausfallen wird, weist es gleichermaßen eine (in Scott Looses Worten) “intensive und aggressive” Seite auf, wobei die gesamte Bandbreite von klassischem US Underground Metal über Melodic Thrash bis hin zu Parts extremerer Natur abgedeckt ist. Verglichen mit „Fear Of Infinity“ verströmt es eine gänzlich andere Atmosphäre und fährt musikalisch eher die aggressive Schiene, klingt jedoch jederzeit nach WHILE HEAVEN WEPT. Ich möchte euch allen meinen tiefsten Dank für die Treue aussprechen, die ihr beweist, während wir gemeinsam in das 22ste Jahr der Bandgeschichte eintreten. Seid versichert, dass wir keinen einzigen Gang runterschalten werden und dass sich künftige Meisterwerke schon jetzt am Horizont abzeichnen! Wir hoffen, euch alle möglichst bald live wiederzusehen.” Gelegenheit dazu bieten die diesjährigen Auflagen des “Days Of The Doomed 2” Festivals (22. & 23. Juni in Kenosha, Wisconsin) und des “Pathfinder Metalfest IV” (7. Juli in Atlanta, Georgia), die beide von WHILE HEAVEN WEPT als Headliner angeführt werden! Schaut für weitere Informationen und Updates auf der grundsanierten Band-Homepage unter www.whileheavenwept.com vorbei und bleibt mit ihnen via Facebook in Kontakt.