THREAT SIGNAL-Frontmann Jon Howard resümiert 2010 mit folgenden Worten: „Viel ist passiert im vergangenen Jahr, und insgesamt waren es großartige 12 Monate für uns. An erster Stelle wollen wir uns bei den ganzen verrückten Fans in Europa bedanken, die unsere allererste Europa-Tour nach Leibeskräften unterstütz haben! Für euch im November und Dezember zu spielen, war phantastisch, und wir hoffen, bald wieder über den Teich kommen und ein paar Ärsche treten zu können! Des Weiteren möchte ich die zwei neuen Mitglieder im THREAT SIGNAL-Camp vorstellen, mit denen wir bereits gemeinsam Europa in Schutt und Asche gelegt haben: Als Nachfolger für Norm Killeen sitzt jetzt Alex Rudinger hinter den Drums. Ich wurde durch seine vielen Youtube-Videos auf ihn aufmerksam, in denen er teils gecoverte, teils eigene Stücke drummt. Als ich den Jungen zum ersten Mal spielen sah, bekam ich den Mund vor lauter Staunen gar nicht mehr zu! Checkt ihn unter folgendem Link aus: http://www.youtube.com/user/mdterps1042 Den Posten Adam Webers nimmt künftig Gitarrist Chris Feener ein. Schon lange habe ich niemanden mehr so gekonnt shredden sehen! Er ist ebenfalls mit vielen Videos auf Youtube vertreten: http://www.youtube.com/user/ChrisFeener Großer Dank geht an Norm und Adam für ihre langjährige harte Arbeit bei THREAT SIGNAL. Die Entscheidung, fortan getrennte Wege zu gehen, wurde einstimmig und in Freundschaft getroffen. Wir haben eine tolle Zeit zusammen verbracht und ich wünsche ihnen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft! Als letztes sollte noch erwähnt werden, dass wir zurzeit am Material für unser drittes Album schreiben und planen, im Frühling damit ins Studio zu ziehen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten! Alles, was ich bisher mit Gewissheit sagen kann, ist, dass die neuen Songs härter werden als alles, was wir bisher je kreiert haben. Macht euch bereit – THREAT SIGNAL werden euch dieses Jahr umhauen!“ Ein Grund mehr, sich auf das Ende des Winters zu freuen!