Unter dem Banner The German PANZER haben sich drei unvergleichlichen Szene-Legenden zusammengetan, um ihren teutonischen und traditionellen Metal Wurzeln zu frönen: Sänger und Bassist Schmier, bestens bekannt als Frontmann und Bassist von DESTRUCTION und HEADHUNTER, Gitarrist Herman Frank (ACCEPT, VICTORY) sowie Schlagzeuger Stefan Schwarzmann (ACCEPT). Um den Jahresausklang mit einem richtigen Kracher einzuläuten, wird der erste Panzer- Angriff mit dem Titel »Send Them All To Hell« am 28. November 2014 auf die unheiligen Gründe zurollen. Heute erscheint das Lyric Video zu der ersten Singleauskopplung 'Panzer', klickt hier: Digital gibt es den Track hier: AMZ MP3: http://geni.us/PanzerSingleAMZ iTunes http://geni.us/PanzerHelliTunes Google http://smarturl.it/PANZER-Hell-Google NB MP3 http://smarturl.it/Panzer-Panzer-NB-MP3 »Send Them All To Hell« könnt ihr hier vorbestellen: http://smarturl.it/PANZER-Hell Dazu Frontmann Schmier: „Like a Panzer … - der selbstbetitelte Track 'Panzer' ist ein marschierendes Monster und anders als der Rest des Albums, das sehr klassisch gehalten ist. Wir wollten einen Song machen, der wie ein rollender Panzer klingt – direkt ins Zentralmassiv! 'Panzer' wird live total abgehen, weil er einen sehr intensiven Beat, schneidige Riffs und einen hypnotischen Refrain hat! Die Traditionalisten unter den Metallern werden sowas von uns wahrscheinlich nicht erwarten, aber das Album deckt eine große Bandbreite ab. Vom klassischen Metal im Stil von ACCEPT/PRIEST bis hin zu Speed Metal und MOTÖRHEAD reichen unsere Einflüsse – und dieser Track sticht dank seiner Intensität hervor!“ Schaut euch ebenfalls die beiden Trailer an: Trailer #1: http://www.youtube.com/watch?v=XzPQjnwGNgY&feature=youtu.be Trailer #2: http://youtu.be/GNeYsMYbQnI Die Trackliste von »Send Them All To Hell« liest sich wie folgt: 01. Death Knell 02. Hail And Kill 03. Temple Of Doom 04. Panzer 05. Freakshow 06. Mr. Nobrain 07. Why? 08. Virtual Collision 09. Roll The Dice 10. Bleed For Your Sins Das Artwork zu »Send Them All To Hell« wurde von dem ungarischen Zeichner Gyula Havancsák kreiert, der zuvor bereits legendäre Cover für u.a. DESTRUCTION und HEADHUNTER entworfen hatte.