Die holländischen Polyrhythmik Metaller TEXTURES stehen kurz davor, ein musikalisches Dyptichon zu veröffentlichen. Die beiden Alben drehen sich um ein gemeinsames Konzept. Das niederländische Sextett ist keine Band, die jedes Jahr eine neue Platte herausbringt. Die Band hat sich knapp zweieinhalb Jahre Zeit genommen, um ihre Alben Nummer fünf und sechs aufzunehmen. Musik ist kein Fast Food! Die Details sind handgemacht. Zusatzschichten entstehen und dehnen sich so weit aus, dass sie über Jahre hinweg eine ultimative Leistungsspanne aufbauen. »Phenotype«, das erste Album, das am 05. Februar 2016 über Nuclear Blast erscheinen wird, ist ein songbasiertes, 60-minütiges Album. TEXTURES bieten darauf einen vielseitigen Überblick darüber, was der moderne Metal zu bieten hat. Eingängige, innovative und progressive Songs sind das, wofür TEXTURES stehen. Die neuen Virtuosen Uri Dijk (Synthesizer) und Joe Tal (Gitarre) verpassen dem ausgereiften TEXTURES-Sound eine neue, harmonische Stimmung. »Genotype«, welches ein Jahr später erscheinen wird, ist ein 45-minütiger Konzepttrack. Die Ansätze, aus denen »Phenotype« besteht, kehren in diesem wieder, allerdings in einem komplett anderen Zusammenhang. TEXTURES sprengen jegliche Grenzen. Mehr Prog und Atmosphäre und viele Extraschichten, um die letzten übriggebliebenen Lücken in dieser ausgedehnten Doppel-Achterbahnfahrt zu füllen. TEXTURES werden ihr neues Werk »Phenotype« selbstverständlich auch auf den europäischen Bühnen präsentieren. Dabei werden sie in folgenden Städten Halt machen: Bestellt euch »Phenotype« hier: