Mit Stolz können Nuclear Blast verkünden, ein weiteres Thrash-Metal-Urgestein unter Vertrag genommen zu haben - die deutschen Alcoholic-Thrasher TANKARD! Bandkopf Gerre sagt dazu: „Wie sagen die wechselwilligen Fussballer immer so schön: Ich suche eine neue sportliche Herausforderung... alles blablabla! Wir haben nur deshalb bei Nuclear Blast unterschrieben, da diese das meiste Handgeld für einen Wechsel geboten haben... hahahaha! Ok, Ernst beiseite: Wir sind total froh, beim Metal-Label No.1 untergekommen zu sein und freuen uns riesig auf die Zusammenarbeit in der Hoffnung, dass TANKARD den nötigen Schub im 30. Jahr des Bandbestehens verpasst bekommt! Hat ja echt lang genug gedauert, bis wir bei Euch gelandet sind, aber gut Ding braucht ja bekanntlich Weil!“ Andy Siry (Head of A&R von Nuclear Blast) fügt hinzu: „Seit der ‚Hardcore Party 1987’ in Oberursel (live Tankard, Angel Dust und Destruction) habe ich TANKARD in mein Herz geschlossen. Mit der Vertragsunterzeichnung TANKARD’s ist das „Best Case Scenario“ nun endlich eingetreten. Es freut mich riesig, dass wir uns mit unseren hessischen Kumpanen einigen konnten – auch wenn ich die Nachwehen der „Signing-Party“ noch einige Tage spüren werde, hehe. Spass bei Seite. Ich bin überaus glücklich, dass TANKARD ab jetzt zur Nuclear Blast Familie gehören und wir damit ein weiteres deutsches Thrash-Metal-Urgestein unter Vertrag nehmen konnten. Und das wir diese Neuverpflichtung am heutigen Valentinstag veröffentlichen zeigt, dass es sich hierbei um mehr als nur eine Geschäftsangelegenheit handelt. Nach 25 Jahren „wilder Ehe“ haben wir uns im großen Jubiläumsjahr (25 Jahre Nuclear Blast, 30 Jahre Tankard) endlich das „Ja-Wort“ gegeben. Übrigens: Den ersten gemeinsamen Nachwuchs erwarten wir bereits diesen Sommer.“ HIER geht's zu den Tourdates!