Dem Titel zum Trotz ist »Dormant Heart« kein friedliches Album, es ist eine echte Macht, die die Wut gegen alltägliche Ungerechtigkeit rauslässt, Wut gegen eine verschlafene Gesellschaft, die diese Dinge einfach geschehen lässt. Dies alles wurde nun im kürzlich veröffentlichten Videoclip zum Song „Leech“ perfekt zum Ausdruck gebracht. Frontmann Josh Middleton hat zu diesem Song nun ein Guitar-Tutorial auf seinen YouTube-Channel hochgeladen. Zu sehen gibt es das Tutorial hier: Den Videoclip zum Song gibt es hier zu sehen. Das aufwendig animierte Video wurde von Oliver Jones von Better Felling Films (UK) erstellt. Er benötigte fünf Stunden um die Storyline zusammen mit der Band zu drehen, über 60 Tage um den Clip zu animieren. Oliver war die einzige Person, die an diesem Projekt gearbeitet hat – vom Dreh bis zur Animation. Dabei verwendete er das Rotoscoping-Verfahren. Josh Middleton bezeichnete das Werk als das bisher stärkste Album der Band. „So angepisst, aggressiv und intensiv war noch keines unserer Alben und dennoch ist es episch, progressiv und melodisch. Ein sehr düsteres und atmosphärisches Werk. Wir haben als Band und als Individuen viel durchgemacht und nun unser bisher schwärzestes Album überhaupt gemacht.“ “Der Titel bezieht sich auf Menschen, die wie von einem Autopilot gesteuert durchs Leben gehen und Teil einer Herde sind. Es geht darum, dass die Leute das einfach als Teil einer ‚Tradition‘ akzeptieren, statt sich in der Welt umzusehen und für sich selbst zu denken. Manchmal gibt es Situationen, die unsere Perspektive oder Wahrnehmung verändern…“ Im März 2014 begann die Band heimlich neben ihren Shows am neuen Album zu arbeiten. Für dieses Album ist Josh Middleton einen großen Schritt gegangen, da er es zusammen mit Scott Atkins produziert hat. Gemastert wurde das Album von TESSERACT Gitarrist Acle Kahney.