SEPULTURA’s neues Album »The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart« erschien am 25. Oktober via Nuclear Blast. Die Band hat nun den offiziellen Videoclip zum Track 'The Vatican' auf YouTube veröffentlicht. Das Video entstand unter der Leitung von Regisseur Rafael Kent und wurde im Stadtzentrum von São Paulo-SP gedreht. Gitarrist Andreas Kisser zum Video: "Es zeigt verschiedene obskure Facetten der Kirche, von Korruption bin hin zu Pädophilie, eine dunkle Seite, die viele Leute am liebsten ignorieren. Die Schauspieler wurden ganz genau ausgesucht, alle mit starkem überzeugendem Ausdruck. Das Video erzählt die Geschichte eines Priesters, der die Kirche wegen all dieser Scheiße verlassen will und er leidet unter dem Druck aus dem Inneren, nicht zu gehen. Es ist echt hart und sehr angespannt.“ Das bisher krasseste Video der Band könnt ihr hier sehen: Das Album wurde vom renommierten Produzenten Ross Robinson (KORN, MACHINE HEAD, FEAR FACTORY) produziert, der zuvor bereits mit SEPULTURA an deren 1996 Meilenstein »Roots« gearbeitete. Al Co-Produzent verantworltlich zeichnet sich Steve Evetts (THE DILLINGER ESCAPE PLAN, SYMPHONY X, INCANTATION), der bereits mit an SEPULTURA’s »Roorback« (2003), der »Revolusongs« EP (2002) und »Nation« (2001) gearbeitet hatte. Die Trackliste liest sich wie folgt: 01. Trauma Of War 02. The Vatican 03. Impending Doom 04. Manipulation of Tragedy 05. Tsunami 06. The Bliss Of Ignorants 07. Grief 08. The Age Of The Atheist 09. Obsessed 10. Da Lama Ao Caos (Chico Science & Nação Zumbi cover) Bestellen könnt ihr »The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart« hier: http://smarturl.it/tmbhahmbth-cddvd Album trailer #1, in dem die Band und Produzent Ross Robinson über dem Aufnahmeprozess sprechen: Album trailer #2, in dem die Band Albumtexte- und Titel besprechen: Album trailer #3, in dem die Band Gastauftritte sowie das Drumming des Albums bespricht: