Unter den vielen Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs, gab es vermutlich keinen Schauplatz, welcher derart lebensfeindlich war wie die Alpenfront, an welcher Österreich-Ungarn und Italien einige Kämpfe austrugen. Hoch in den Alpen kämpften Soldaten unter den extremsten Bedingungen - heute sind diese Schlachten als der "Weiße Krieg" bekannt und berüchtigt: Viele Soldaten erfroren oder wurden unter gefährlichen Lawinen begraben. Selbst heute noch liegen ihre toten Körper in dieser Wüste aus Eis und Schnee.

Heute öffnen die schwedischen Metal Kriegschronisten SABATON die Geschichtsbücher erneut, um ihre neue Single "Soldier Of Heaven" zu präsentieren, welche diesem oft übersehenen Kapitel des Ersten Weltkriegs eine Stimme, eine Melodie, und ein eindrucksvolles Performance Video verleihen, welches sowohl mit atemberaubenden Special Effects als auch mit Aufnahmen der eiskalten Schönheit des verhängnisvollen Kriegsgebiets aufwartet. Schaut euch jetzt das neue Video zu "Soldier Of Heaven" an:
https://www.youtube.com/watch?v=LYI3eegIJlI

Streamt den Song hier:
https://music.sabaton.net/SoldierOfHeaven

Bassist Pär Sundström über den neuen Song:
"Wir haben bereits Chrismas Truce veröffenticht und bringen euch nun einen weiteren Song, welcher die Vielfalt des neuen Albums zeigt. In den frühen Listening Sessions des neuen Albums war es der Song, welcher von den meisten als einer der Top Songs aufgeführt wurde und wir wissen, dass es eine der stärksten Mitsing-Hymnen auf zukünftigen Konzerten sein wird. Also: Schafft euch die Lyric drauf, bewegt euren Hintern zu einer Show unds stellt sicher, dass ihr dabei Corona platt macht!"