„Kickass-Rocker Ricky Warwick in Bestform!“ ROCK IT (D), Detlef Wullbrandt, 10/10 Punkte „Insgesamt sprechen wir von einem wahnsinnig guten, fast makellosen Doppelalbum, mit dem sich Ricky Warwick selbst ein Denkmal gesetzt hat!“ LEGACY (D), Markus Wiesmüller, 14/15 Punkte „Allein für sich genommen, können beide Alben überzeugen. Zusammen sind sie Warwicks bislang bestes Solo-Songbuch.“ METAL HAMMER (D), Frank Thiessies, 6/7 Punkte BLACK STAR RIDERS-Frontmann Ricky Warwick veröffentlicht heute seine beiden Soloalben »When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)« und »Hearts On Trees« als Doppel-CD. Da Ricky sich dazu entschieden hat, zwei getrennte Alben aufzunehmen, haben wir uns dazu entschieden, ihn zu jeweils zwei Tracks von jeder Platte zu befragen - seht hier, was er zum Titeltrack und zu 'Said Samson To Goliath' von der Akustik-Scheibe »Hearts On Trees« zu sagen hat: Ricky kommentiert seine neue Veröffentlichung: „Ich bin enorm stolz auf diese Alben, sie liegen mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass Ihr alle sie genauso genießt, wie ich das Aufnehmen genossen habe.“ Bestellt das Doppelalbum hier vor: Ricky erklärt: „»Hearts On Trees« und »When Patsy Cline Was Crazy (And Guy Mitchell Sang The Blues)« wurden von mir selbst und meinem guten Freund Sam Robinson geschrieben. Beide Alben greifen unsere Erfahrungen während des Aufwachsens und die Herkunft aus dem Raum Greater East Belfast auf; jedoch nicht nur, was wir erlebt haben, sondern auch geschichtliche Literatur und Geschichten, die wir von Freunden und Familie erzählt bekommen haben... Ich behaupte, dass beide Platten diese Erlebnisse auf eine globale Ebene transportieren, sodass sie hoffentlich jeder geografisch nachvollziehen kann.“