Heute veröffentlichen die Gründer des Cinematic Metal, Luca Turilli’s RHAPSODY, ihr neues, cineastisches Album »Prometheus - Symphonia Ignis Divinus« via Nuclear Blast Records. Zur Feier des Tages veröffentlicht die Band einen zweiten Trailer mit Album-Snippets, der hier angeschaut werden kann: Bestellt Euer Exemplar von Luca Turilli’s RHAPSODYs neuem, außergewöhnlichem Werk hier: Die internationale Presse ist von der Qualität, die »Prometheus - Symphonia Ignis Divinus« besitzt, überzeugt: „Epischer als »Games Of Thrones«. Luca Turilli ist zurück mit seinem einzigartigen Cinematic-Stil.“ CLASSIX (I), Lorenzo Becciani „Bombastischer als Luca Turilli’s RHAPSODY kann Musik nicht mehr klingen.“ MRF (I) „Ein gewaltiger Ausschlag des Symphonic Metal-Pendels, es ist RHAPSODYs großes Meisterwerk. Wenn Musik wie ein Hollywood-Blockbuster behandelt werden würde, würde »Prometheus« alle Kassen-Rekorde brechen.“ POWERPLAY (UK), Bruce Turnbull „Noch mehr Klassik, noch mehr Bombast - keine einfache Scheibe, aber hat man sie einmal erfasst, dann eine für die Ewigkeit!“ ROCK IT (D), Hartl Grill „Luca Turilli's RHAPSODY lassen den Drachen-Metal endgültig hinter sich und schreiten mit episch-genialem Schwung den roten Teppich des Cinematic Metal entlang. Von Gollum bis hin zu Parapsychologen - diese Scheibe liefert einen wilden Mix von spirituellen Fragen und bombastischen Melodien, die mit dem modernen, elektronischen Niveau von 2015 fusionieren.“ SOUND INFECTION (D), Anne Swallow „Dieses Album kombiniert Epic Metal, Klassik und Filmmusik. Es ist bis jetzt definitiv die bombastischste und cinematischste RHAPSODY-Platte.“ ROCK HARD (IT), Emanuele Biani „Epischer als Games Of Thrones. Luca Turilli ist zurück mit seinem einzigartigen Cinematic-Stil.“ CLASSIX (IT), Lorenzo Becciani „Erhabenheit und vielschichtiger Bombast dominieren mehr als je zuvor in dieser meisterhaften Mischung aus Power Metal und klassischer Musik!“ LORDS OF METAL (NL), Vera Matthijssens „Luca Turilli schafft unvergleichliche musikalische Klangkaskaden. Er braucht sich vor modernen Komponisten wie John Williams, Hans Zimmer und Jerry Goldsmith nicht zu verstecken. Eines ist sicher: Der einzige Komponist der Welt, der Luca Turllii übertreffen kann, ist der Mann selbst.“ METAL UNDERGROUND (US)