Die finnischen Folk-Metal Superstars KORPIKLAANI freuen sich, bekannt geben zu dürfen, dass sie einen neuen Vertrag mit Nuclear Blast unterschrieben haben. Ihr neues Album mit dem Titel »Noita«, ist zur Veröffentlichung im Mai 2015 angesetzt. »Notia« wurde im Petrax Studio gemeinsam mit Produzent & Mischer Aksu Hanttu aufgenommen. »Noita«, ist das erste Album auf dem Neuzugang Sami Perttula am Akkordeon zu hören sein wird. Zusammen mit Fiedler Tuomas Rounakari war Sami stark in die Erstellung der Folk-Arrangements involviert. Dazu Bassist Jarkko Aaltonen: „Im traditionellen finischen Sinne hat “Noita”eine andere Bedeutung, als es heute der Fall ist. “Noita” ist eine Person mit großem Wissen, besonders über die Natur, der auch paranormale oder übernatürliche Fähigkeiten zugesagt wurden. Diese Leute wurden auch oft als “Tietäjä” bezeichnet, was besagt, dass diese Personen grundsätzlich einfach mehr wissen. Bei den amerikanischen Ureinwohnern waren die Medizin-Männer genau das gleiche und das trifft auch auf alle Formen des primitiven Schamanismus zu. “Noita” ist eine Person, an die du dich wendest, wenn du Hilfe brauchst. Die finnischen “Noita” konnten heilen und wurden von der Gesellschaft respektiert, genau wie ihre nordamerikamischen Gegenstücke. Erst durch das Christentum wurde das Wort mit einer negativen Bedeutung behaftet, da die Christen davon überzeugt waren, dass dies eine Bedrohung für ihren Glauben darstelle. Sogar in Finnland entstand daraus die ein oder andere Hexenjagt(=noitavaino). Die meisten Leute, die Google Translate oder ähnliches benutzten werden das Wort “Hexe” finden und dadurch eine etwas falsche Vorstellung von der eigentlichen Bedeutung erhalten. Hier geht es nämlich nicht um schwarze Messen, Teufelsanbetung oder derartige Dinge. Eine passendere Übersetzung wäre Medizin-Mann oder Schamane.“ »Notia« wird zudem das erste KORPIKLAANI-Album mit Neuzugang Sami Pertulla sein. Dazu Sami: „Auf den voherigen KORPIKLAANI Alben gab es ein Piano-Akkordeon zu hören und ich habe jetzt ein traditionelles Knopf-Akkordeon gespielt, das in Finnland ohnehin viel verbreiteter ist. Die Harmonien und Folk-Arrangement klingen so viel besser in Kombination mit den Power-Chords. Das verleiht unserer Musik noch zusätzlich ein positives Feeling.“ Violinist Toumas Rounakari fügt hinzu: “Auf diesem Album sind zudem mehr Geigen-Solos zu finden, als es bisher der Fall war. Die Geige hat dadurch die Rolle einer Leadgitarre übernommen, so wie es Jonne von Anfang an geplant hat.“ Sänger Jonne Järvelä dazu: “Wir haben es endlich geschafft, die perfekte Balance zwischen Folk und Metal zu kreieren, von der wir immer geträumt haben. Dank der Arrangements von Sami und des wilden Geigenspiels von Tuomas.“ Neben zahlreichen Festivalgigs, sind KORPIKLAANI im März als Headliner bei den Paganfest Extended Shows zu sehen. Verpasst nicht die Chance, KORPIKLAANI bei den folgenden Terminen live zu erleben: 20.03. DE Leipzig - Hellraiser 21.03. D Oberhausen - Turbinenhalle 22.03. NL Tilburg - 013 27.03. D München - Backstage 28.03. AT Wien - Arena 29.03. D Berlin - Postbahnhof 03.04. RU St. Petersburg - Zal Ozhidaniya 04.04. RU Moscow - Volta 24.04. D Dettelbach - Franconia Festival 19.06. FIN Nummijärvi - Nummirock Festival 20.06. BE Dessel - Graspop Metal Meeting 15.07. HU