Bekannt für ihre aggressive und intensive Musik, gepaart mit aufbauenden, positiven Texten, veröffentlicht die Hardcore/Metal-Band HATEBREED heute mit 'Looking Down The Barrel Of Today' das erste Musikvideo vom kommenden Album, »The Concrete Confessional«, das am 13. Mai über Nuclear Blast Entertainment erscheint. Das Video entstand Anfang des Monats im Proberaum der Band in Connecticut unter der Regie David Brodskys (CANNIBAL CORPSE, WHITECHAPEL, ALL THAT REMAINS). Das Video beginnt mit der Anzeige "Welcome to Two Minutes and Forty-Seven Seconds with HATEBREED" und beinhaltet einen speziell dafür von Sänger Jamey Jasta verfassten Text, der als Botschaft für eine positive mentale Einstellung verstanden werden soll. Seht das Video hier: 'A.D.' sowie 'Looking Down The Barrel Of Today' sind Vorbestellung des Albums auf iTunes als Instant Grat ab sofort erhältlich. Surft auf: http://nblast.de/HatebreedDownloads Die Texte auf »The Concrete Confessional« handeln von Ungerechtigkeiten und Frustrationen, mit denen sich die Menschen in der heutigen Gesellschaft konfrontiert sehen. Songs wie 'A.D.,' 'Us Against Us,' und 'Looking Down the Barrel of Today' behandeln diese Themen. "Sometimes it's not so easy to have a positive mental attitude," so HATEBREED-Texter Jamey Jasta, "but at the end of the tunnel, there is light." Hört, was Jasta noch zum neuen Album zu sagen hat: »The Concrete Confessional« ist ab sofort in verschiedenen Formaten vorbestellbar: CD, CD + Beanie Bundle, Vinyl (Schwarz, Weiß, Clear, Gold) - siehe oben. Alle Details gibt es hier: Das Album wird am 13. Mai über Nuclear Blast Entertainment veröffentlicht. Der lang erwartete Nachfolger von »The Divinity Of Purpose« wurde vom langjährigen Weggefährten Zeuss (ROB ZOMBIE, SUICIDE SILENCE, WHITECHAPEL) produziert und von Josh Wilbur (LAMB OF GOD, MEGADETH) gemischt. Das Artwork wurde von Marcelo Vasco (SLAYER) kreiert.