Todestag jährt sich am 5. Oktober - mit Live-Album “Homegrown“ und Fortsetzung der US-Bike-Tour „lebt“ er weiter Lugano – GOTTHARD veröffentlichen am 30. September das lange im Vorfeld angekündigte und von vielen sehnsüchtig erwartete Live-Album mit dem Titel „Homegrown – Alive In Lugano“. Das Album erscheint nur wenige Tage, bevor sich der Todestag von Sänger Steve Lee am 5. Oktober zum ersten Mal jährt. Zur gleichen Zeit befindet sich Bassist Marc Lynn bereits in den USA, um dort Lees Traum zu Ende zu träumen: zum Gedenken an den Ausnahmekünstler fährt er gemeinsam mit den anderen Freunden, die am Schicksalstag 2010 mit dabei waren, die Strecke noch einmal, die vor einem Jahr geplant war. Mit auf die Reise in die USA machen sich neben Marc Lynn, seiner Frau Anja und 18 Freunden auch der Helm, den Steve Lee bis zuletzt getragen hatte. Lee hatte ihn kurz vor seinem Tod in den USA gekauft und trug ihn an seinem letzten Tag. Er diente seitdem seinen Eltern als Andenken – nun geht er stellvertretend für Steve Lee noch einmal auf Motorradtour. „Die Reise soll uns helfen, das Unfassbare zu verarbeiten und mit Steves Tod endlich abschließen zu können“, so Bassist Lynn. „Wir werden an ihn denken, um ihn weinen und sicher auch über manch schöne Erinnerung lachen können.“ Auch das am 30. September erscheinende Album „Homegrown – Alive In Lugano“ zeugt von tiefer freundschaftlicher Verbundenheit. Es beinhaltet einen Konzertmitschnitt vom 17 Juli 2010 in Lugano, welcher anlässlich eines Auftritts der Band in ihrer Heimatstadt eigens dafür aufgezeichnet wurde. Es ist eines der letzten Konzerte mit Steve Lee. „Die Musik hat uns in den letzten 20 Jahren gemeinsam um die ganze Welt reisen lassen“, fasst Gitarrist Leo Leoni zusammen. „Wir haben dabei gemeinsam viele unvergessliche Momente erlebt, die zu den schönsten in unserem Leben gehören. Und dennoch war es für uns alle immer etwas Besonderes, wieder nach Lugano zurückzukehren. Es ist einfach der Ort an den wir gehören und mit dem wir uns verwurzelt fühlen.“ „Homegrown – Alive In Lugano“ markiert den Abschluss einer Ära für GOTTHARD. Die Band befindet sich derzeit auf der Suche nach einem neuen Sänger und wird in Kürze ein neues Kapitel der Bandgeschichte aufschlagen. Derweil erleben Marc Lynn und seine Weggefährten in den USA das, was immer Steve Lees Traum war: mit dem Motorrad zwei Wochen lang durch die südlichen Staaten der Vereinigten Staaten zu fahren. Nur tausend Kilometer lang durfte er diesen Wunsch genießen. „Wir sind es ihm schuldig, für ihn diesen Traum nun zu Ende zu träumen“, so Marc Lynn. „Der Trip war wirklich immer sein allergrößter Traum gewesen.“