Die Niederländischen Symphonic Metaller EPICA haben die erste Folge ihrer Studio Dokumentation veröffentlicht. Die Doku gibt einen Blick hinter die Kulissen der Aufnahmen des sechsten EPICA-Studioalbums »The Quantum Enigma«. Es ist auch der erste Vorgeschmack der Musik des bald erscheinenden Werks. Die Band hat das Album zusammen mit dem aufstrebenden Produzenten Joost van den Broek in den Niederländischen Sandlane Recording Facilities aufgenommen. Als Mischer stand Jacob Hansen (VOLBEAT, HATESPHERE) an den Reglern. Während »Retrospect« (2013) einen Blick zurück auf die vergangene Dekade dieser führenden Band der Symphonic Metal Szene wirfst, markiert das sechste Album »The Quantum Enigma« den Beginn einer neuen EPICA Ära: Modern, hart und kompromisslos. Laut Gitarrist Isaac Delahaye war der “ganze Prozess des Schreibens und Aufnehmens von »The Quantum Enigma« für uns extrem erfrischend. Statt das ganze Album getrennt in unseren Heimstudios vorzubereiten, haben wir die Songs zusammen im Studio geprobt. Wie jede andere Band auch, könnte man meinen, aber da EPICA in drei verschiedenen Ländern ansässig ist, ist es für uns mehr als ein wenig kompliziert. Die unmittelbare Interaktion zwischen uns hat die Qualität der Songs noch zusätzlich gesteigert und kein Detail blieb unbesprochen. Es hat sich definitiv gelohnt, eine Auszeit vom Touren zu nehmen! Was das Songwriting angeht, liegt das Hauptaugenmerk auf Groove und Melodie.“ Zu sehen gibt es das Ganz im Nuclear Blast YouTube Kanal: »The Quantum Enigma« erscheint am 02. Mai (Europa), 05. Mai (UK) und 13. Mai (USA) via Nuclear Blast. Vorbestellungen sind hier möglich: http://smarturl.it/EPICA-Quantum Live gibt es EPICA bei den folgenden Terminen zu sehen: 30.04. NL Tilburg - 013 04.05. TR Istanbul - Headbanger’s Weekend 07.06. NL Landgraaf - Pinkpop 14.06. AT Nickelsdorf - Novarock 10.07. CZ Vizovice - Masters of Rock 12.07. PL Wegorzewo - Seven Festival 08.08. P Vagos - Vagos Open Air