In zwei Wochen, veröffentlichen die niederländischen Symphonic Metal-Giganten EPICA die Cover-EP mit den überaus erfolgreichen »Attack On Titan«-Titeltracks. Durch die Vielzahl ihrer Fans konnte »Attack On Titan« nicht nur die Printwelt mit mehr als 70 Millionen verkauften Magazinen erobern, sondern auch eine Animeserie entwerfen, die derzeit weltweit ausgestrahlt wird. Die EP »EPICA vs. Attack On Titan« wird Metalcover der Titelsongs enthalten und am 20. Juli überall, exkl. Japan, via Nuclear Blast Records erscheinen. Heute veröffentlicht die Band ihren dritten Trailer, darin sprechen Gitarrist Isaac Delahaye und Keyboarder Coen Janssen über die Texte und den Übersetzungsprozess: www.youtube.com/watch?v=cJCWcMO9sHc »EPICA vs. Attack On Titan« wird in den folgenden Formaten erhältlich sein: - CD-Jewelcase - Vinyl (violett, gelb, schwarz) Bestellt euer Exemplar von »EPICA vs. Attack On Titan« hier vor: http://nuclearblast.com/epica-attackontitan Sichert euch die EP schon jetzt via Spotify: http://nblast.de/EPICAvsattackPresave »EPICA vs. Attack On Titan« wurde im Sommer 2017 in den Sandlane Recording Facilities von Joost van den Broek aufgenommen. Die Originalsongs, die von EPICAs Musik inspiriert worden sind, wurden von Revo, bekannt durch die berühmte japanische Band LINKED HORIZON, geschrieben. Für die EP haben EPICA die Songs für die Band passend umgeschrieben, produziert wurde die Platte von Joost van den Broek. Die Chorarrangements und deren Vertonung wurden von Keyboarder Coen Janssen übernommen, der außerdem auch mit Joost van den Broek für die Arrangements des Orchesters zuständig war.