Das aktuelle ENSLAVED Album »RIITIIR« könnt ihre unter folgendem Link bestellen: http://smarturl.it/EnslavedCD Die Mitglieder der norwegischen Extrem Metalband ENSLAVED melden sich aus den Duper Studios in Bergen mit dem fünften Teil ihrer siebenteiligen Studio-Serie “Diary Of Mad Men”. Hierbei geben sie einen Einblick in die Studioarbeit zum bisher unbetitelten dreizehnten Album der Band, das Anfang 2015 erscheinen soll. “Sonntage in Bergen bedeuten immer einen fetten Kater und Katholiken, die in der zweiten Reihe Parken (ein paar Gesetzte zu übertreten und dann dafür eine Woche später um Vergebung beten ist okay), aber keine dieser beiden nervigen Phänomene kann diese Show stoppen“, erklärt ENSLAVED Gitarrist & Komponist Ivar Bjørnson. “Ich und der gute alte Icy Dale sind bisher super zufrieden mit dem Gitarrensound. Der Peavey 6505 & ein klassisches Set-Up sind die üblichen Verdächtigen, aber ich benutze zum ersten Mal meine neue Futhark Custom Gitarre… und das macht echt einen Unterschied aus! Die haut einfach rein.“ ENSLAVED Gitarrist Arve “Ice Dale” Isdal fügt hinzu: “Unser neues Album setzt da an, wo wir mit »RIITIIR« aufgehört haben. Es ist extrem, progressiv und brutal. Für mich klingt es sehr viel düsterer und härter, als zuvor. Die Hauptaufnahmen zu dem bisher unbetitelten Werk finden in den Duper und Solslottet Studios in Bergen, Norwegen statt. Zusätzliche Aufnahmen werden in Conclave & Earshot Studios (deren Vorsitz die ENSLAVED Mitglieder Larsen und Ice Dale haben) sowie in Ivar Bjørnson’s eigenen Peersonal Sound Studios vorgenommen. Weitere Klangexperimente- sowie erforschungen werden tief in den Wäldern von Valevåg, südlich von Bergen unternommen, wo die Band 2012 in einem mobilen Studio bereits die berüchtigte ‘Thorn’ 7” Single aufnahm. Produziert wird das Album von den Bandmitgliedern Ivar Bjørnson, Grutle Kjellson & Herbrand Larsen zusammen mit Iver Sandøy. Für den Mix zuständing ist Jens Bogren in den Fascination Street Studios in Örebro, Schweden. Das Cover Artwork wird wiederum vom Langzeitwegbegleiter und dem „sechsten ENSLAVED Mitglied“ Truls Espedal gestaltet, der seit dem 2001er Werk »Monumension« alle Cover gezeichnet hat. Mit dem 2012er Werk »RIITIIR« konnten ENSLAVED ihre bereits siebte Nominierung für den Spellemann Award (das norwegische Pendant zum amerikanischen Grammy) in der Kategorie “Best Metal Album” verzeichnen. Vier Mal in Folge konnte die Band einen der begehrten Preise nach Hause nehmen und zwar für folgende Alben: »Axioma Ethica Odini« (2010), »Vertebrae« (2008), »Ruun« (2006), and »Isa« (2004).