Das Psychedelic Rock-Trio EARTHLESS verkündet heute stolz, dass sie einen Vertrag mit Nuclear Blast Entertainment abgeschlossen haben! Die Band, bestehend aus Isaiah Mitchell (Vocals/Gitarre), Mike Eginton (Bass) und Mario Rubalcaba (Schlagzeug), haben erst kürzlich die Aufnahmen für ihr neues Album mit Produzenten Dave Catching (EAGLES OF DEATH METAL) in den "Rancho de la Luna"-Studios (Joshua Tree, CA) beendet. Heute nehmen sie sich einige Minuten Zeit, ein paar Worte über das neue Album sowie die neue Partnerschaft zu äußern. "EARTHLESS sind absolut begeistert, nun bei einem Label zu sein, das seine Unabhängigkeit und seine Visionen schon seit 30 Jahren unaufhörlich behalten hat", kommentiert Schlagzeuger Mario Rubalcaba. "Es ist wirklich verrückt, wenn ich darüber nachdenke, dass ich schon seit meiner Jugend selbst Alben bei Nuclear Blast kaufe! Wir versuchen, mit unserem neuen Album unsere bisherigen Ideen, Klänge und die langjährige Chemie, die diese Band im Laufe der Jahre entwickelt hat, noch zu erweitern und zu verbessern. Auf diesem nächsten Album wird es einige neue Inspirationen in musikalischer und gesanglicher Hinsicht geben und wir sind sehr gespannt darauf, es bei Nuclear Blast zu veröffentlichen!" "Die Vibes in den Rancho-Studios eignen sich gut für EARTHLESS und lassen einem viel Spielraum für die eigene Kreativität", so Rubalcaba weiter. "Dort draußen hast Du keinerlei Verpflichtungen, außer die Hitze zu absorbieren, die Sterne anzustarren und im Hier und Jetzt anzukommen! Dave und ich haben schon vor einigen Jahren beschlossen, dieses Projekt zusammen zu realisieren und es war wirklich toll, dies nun endlich geschehen zu lassen!" Gitarrist Isaiah Mitchell fügt hinzu: "Mit Dave zusammenzuarbeiten hat wirklich großen Spaß gemacht, er ist ein echt cooler Typ. Das Studio selbst ist außerdem wie eine Art Süßigkeitenshop: Man möchte einfach alles mal ausprobieren, weil es so viel Zeug dort gibt!" Im Frühjahr 2018 werden EARTHLESS ihr viertes Studioalbum veröffentlichen, weitere Details werden in Kürze folgen! Zuvor wird die Band jedoch einige Headlineshows in den USA spielen.