Die norwegischen Progressiv-Metal’er von COMMUNIC sind zurück mit ihrem neuen atemberaubenden Langeisen „The Bottom Deep“. Die Musik der Ausnahmeband aus Norwegen vereint Elemente aus vielen verschiedenen Metalgenres. Ihr Gespür für die Vielfalt an Power, Melodie und intelligenten Texten gepaart mit ihrer höchst progressiv-musikalischen Einstellung machten COMMUNIC zu einem der besten Newcomer der letzten Jahre. Wenn man auf Progressiv Metal steht, kommt man an COMMUNIC nicht vorbei. Die Band hat nun die Tracklist und das Artwork fürs kommende Album veröffentlicht: 01. Facing Tomorrow 02. Denial 03. Flood River Blood 04. Voyage Of Discovery 05. In Silence With My Scars 06. My Fallen 07. Destroyer Of Bloodlines 08. Wayward Soul 09. The Bottom Deep 10. Bonus Track: In Union We Stand Gitarrist und Band-Mastermind Oddleif Stensland kommentiert das neue Album wie folgt: „Das Album zu schreiben und aufzunehmen war eine fantastische, aber auch seltsame Erfahrung. Dieses Mal hatten wir selbst die Kontrolle bei der Produktion, daraus resultiert ein echter und natürlicher klingendes Album. Niemals zuvor habe ich soviel persönliche und private Einflüsse in die Texte und Songs gepackt wie dieses Mal. Im Augenblick habe ich ein gemischtes Gefühl aus Angst und Aufregung, während wir das Artwork und die Tracklist veröffentlichen. Ab jetzt gibt es kein zurück mehr. Ich habe mich noch nie auf diese Weise geöffnet und meine tiefsten und innersten Gedanken auf diese Art dargestellt. Es ist ein sehr seltsames Gefühl, denn es kommt mir vor, als würden diese Texte und Songs von einem Teil von mir stammen, den ich selbst nicht kannte. Das ist „The Bottom Deep“. Das ist das Album, von dem ich nie im Leben gedacht hätte es zu schreiben – aber nun weiß ich, dass es ein Meilenstein in meinem Leben ist – für immer!“ Dan Swanö hat die Platte gemastert, er sagt dazu: „Es war ein großes Vergnügen mit den Jungs zu arbeiten. Der Mix war ausgezeichnet und so konnte ich mich schließlich auf die Feinheiten konzentrieren und musste nichts Grundlegendes verändern, wie ich das bei schlechten Mixen manchmal machen muss. Musikalisch hab ich es sehr genossen. Es ist nicht leicht, die Musik in eine Schublade zu stecken. Wenn ich etwas nennen müsste, würde ich sagen dass es mich an diese fantastische „epische“ Atomsphäre von Queensryche 84-88 erinnert. Die Jungs sind eindeutig ein Gewinn für den progressiven Metal“ Eliran Kantor gestaltete das Artwork fürs neue Album: „Der erste Entwurf von Oddleif Texten machte deutlich, dass dies ein sehr persönliches, dunkles und verletzliches Album sein wird - und ich wollte, dass das Cover dies widerspiegelt. Der Geier, als Symbol für den Tod, umarmt den sterbenden Mann, die Schatten enthüllen die wahren Absichten und zeigen den Grund für diesen letzten Besuch. Ich hab sehr viel von mir selbst in diese Arbeit gesteckt und ich denke, dass etwas Großartiges dabei raus kam.“ Das Album „The Bottom Deep“ wird am 22. Juli 2011 veröffentlicht!