Die britischen UK-Extreme-Metal-Legenden CARCASShaben bei Nuclear Blast Records einen weltweiten Deal (ausgenommen Japan) unterschrieben!»Surgical Steel«, die erste Studioscheibe der Band seit ihrer 1996er-Platte »Swansong«, wurde vonColin Richardson (NAPALM DEATH, BOLT THROWER, GOREFEST, CANNIBALCORPSE, SINISTER, RODRIGO Y GABRIELA) produziert und von Andy Sneap (MEGADETH, ACCEPT, EXODUS,TESTAMENT) gemixt und gemastert. Gitarrist Bill Steer und Bassist/Sänger Jeff Walker erhalten dabei im aktuellen Line-Up vom neuen Drummer Dan Wilding (ABORTED, TRIGGER THE BLOODSHED) und Gitarristen Ben Ash (PIG IRON, DESOLATION,LIQUEFIED SKELETON) Verstärkung. Zudem wird auf»Surgical Steel« - für eine weltweite Veröffentlichung im Herbst angesetzt – Original-Schlagzeuger und Gründungsmitglied Ken Owen mit einigen Gast-Vocals vertreten sein. CARCASS kommentieren die unheilige Allianz wie folgt: „Wir sind erfreut bekannt geben zu können, dass wir das perfekte Zuhause für »Surgical Steel« - das erste CARCASS-Album seit 17 Jahren – gefunden, und für unser neues Baby einen Deal mit Nuclear Blastunterzeichnet haben. Wir danken Markus Staiger für seine Begeisterung und seinen Glauben an das Gehörte, doch allem voran für sein perfektes Timing, als er Jeffs üblen Kater während dessen Besuch im Donzdorfer Büro gnadenlos ausnutzte und ihn überredete, ihm als allererstem die Rough Mixes vorzuspielen. Nuclear Blast konnten sich diese Veröffentlichung trotz Interesse aller anderen in der Metal-Musikbranche verbliebenen großen Akteure sichern. Zudem freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren Kumpels des Nuclear-Blast-US-Büros, die uns im Laufe der vergangenen Jahre hinter den Kulissen so einige Gefallen getan haben. Persönlich freut sich Jeff besonders darauf, seine Freundschaft mit US-Label-Manager Gerardo Martinez in ein paar Monaten den Bach runtergehen zu sehen. Solange wir „den Krieg“ nicht erwähnen, sollten wir uns in unserer neuen teutonischen Heimat bestens zurechtfinden!“ Nuclear-Blast-Inhaber und –Gründer Markus Staigerhierzu: „Eine meiner Lieblings-UK-Metal-Bands aller Zeiten hat bei Nuclear Blast unterschrieben – für mich ist ein Traum wahr geworden! Als Jeff Walker mich in das neue Album reinhören ließ, wusste ich augenblicklich, dass CARCASS eines der besten Werke ihrer Karriere gelungen ist – eine perfekte, massiv produzierte Mischung aus »Heartwork« und»Necroticism«! Die Scheibe ist zweifelsohne so makellos und tödlich wie der namensgebende Chirurgenstahl und genau das, worauf sowohl eingefleischte als auch jüngere Fans über all die Jahre sehnsüchtig gewartet haben! Mit Stolz heiße ichCARCASS in der nuklearen Familie willkommen. Es ist eine große Ehre, mit dieser legendären Metal-Band zusammenarbeiten zu dürfen.“ Nordamerika-Labelmanager Gerardo Martinez fügt hinzu: „Wir stehen an der Schwelle zur Veröffentlichung dessen, woran die meisten wohl schon nicht mehr geglaubt haben: eine neueCARCASS-Platte! Spaß beiseite – für uns geht ein Traum in Erfüllung. Alles, was ich sagen kann, ist, dass sogar die größten Kritiker – Maestro Walkerhöchstselbst inbegriffen – dieses Album als eines der besten in der gesamten CARCASS-Geschichte anerkennen werden. Es klingt schon jetzt wie ein Klassiker und ich kann die Veröffentlichung kaum erwarten. `Time to die, die in pain´!!!” CARCASS waren im Laufe der Jahre für viele Genre-Klassiker verantwortlich, darunter »Heartwork«sowie »Nectroticism – Descanting The Insalubrious«, und mit jeder weiteren Veröffentlichung haben sie das Gesicht des Extreme-Metal weiter gewandelt. Ob die Erfindung des Gore-Grind (z.B. auf »Reek Of Putrefaction« und»Symphonies Of Sickness«) oder die Schaffung der Melodic-Death-Metal-Blaupause (»Heartwork«) –CARCASS haben in Form ihrer Alben schon immer Maßstäbe gesetzt und Regeln gebrochen. Infolge der Auflösung im Jahr 1996 betrauerten die Fans den großen Verlust dieser einflussreichen Combo und hofften, eines Tages ihre Rückkehr erleben zu dürfen. 2007