BLACK STAR RIDERS verkünden, dass Bassist Marco Mendoza die Band nach der derzeit laufenden US Tour am 22. Juni verlassen wird. Sein Nachfolger ist Robbie Crane. Marco, eines der Gründungsmitglieder der BLACK STAR RIDERS, hat sich dazu entschlossen, anderen Projekten nachzugehen, nachdem es Probleme beim Zeitmanagement gab. Seinen Posten wird künftig Robbie Crane bekleiden (früher RATT, VICNE NEIL und LYNCH MOB). Scott Gorham: “Ich bin sehr traurig darüber, dass Marco uns verlässt. Wir waren fast 20 Jahre zusammen in einer Band, Marco ist mein Bruder und ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft. Wir trennen uns als Freunde und respektieren, dass Marco andere Projekte abseits BLACK STAR RIDERS verfolgen möchte und die Zeit dafür nicht für beides ausreicht.“ Ricky Warwick: “Marco wird immer ein Teil der BSR Familie und ein echter Freund von uns sein. Wir freuen uns sehr, Robbie Crane als neuen BSR Bassisten vorzustellen. Der Typ hat die Audition einfach gerockt und wir können es kaum erwarten, ab Mitte Juli mit ihm zusammen durch Europa zu touren. Anschließend werden wir ab Herbst mit den Aufnahmen zum zweiten BLACK STAR RIDERS Album anfangen.“ Marco Mendoza: “Ich habe meine Zeit bei den BLACK STAR RIDERS genossen und ich möchte mich bei allen Fans bedanken, die das vergangene Jahr auf Tour zu einem solch großen Erfolg gemacht haben. Es tut mir leid, dass ich die Band verlasse, aber es ist nun an der Zeit, dass ich mich in andere Abenteuer stürze. Mit einigen dieser Abenteuer habe ich bereits begonnen und ich freue mich auf alle. Ich wünsche den Jungs für die Zukunft alles Gute und freue mich, dass mein Freund Robbie Crane das BSR Feuer aufrechterhalten wird.“ Spannende Dinge stehen nach dem Einstieg von Bass-Veteran Robbie Crane an. „Ich freue mich sehr darauf, ein Teil der BLACK STAR RIDERS-Familie zu sein. Als langjähriger Fan ihrer Musik, ist es für mich total aufregend, nun selbst ein Teil der Band zu sein.“ BLACK STAR RIDERS spielen im Juli und August die folgenden Termine: 18.07. UK Holmfirth - Picturedome 19.07. UK Steelhouse Festival - Ebbw Vale 20.07. UK Brighton - Concorde 2 22.07. UK Northampton - Roadmenders 23.07. UK Leicester - Academy 24.07. UK Guildford - G Live 25.07. D Bochum - Zeche 26.07. S Falkenberg - Falkenberg RockFest 27.07. D Berlin - C-Club 29.07. D Munich - Free & Easy / Backstage Werk 30.07. D Saarbrücken - Garage 31.07. D Geiselwind - Bike & Music Weekend 01.08 D Wacken - WOA Festival 02.08. S Rejmyre - Skogsrojet Festival 03.08. S Helsingborg - Tivoli 05.08. UK Preston - 53 Degrees 06.08. UK Buckley - Tivoli 07.08. UK Birmingham - The Asylum 08.08. S Gavle - Getaway Rock Festival 09.08. NO Alesund - Back in the Fields Festival Im Anschluss an die Tour wird sich die Band wieder ins Studio begeben, um am Nachfolger ihres 2013-Albums »All Hell Breaks Loose« zu arbeiten. Die Veröffentlichung des bisher unbetitelten Albums ist