Die Metalgemeinde musste acht lange Jahre auf diesen Moment warten; doch heute ist der Tag: "Worship Music" wird endlich veröffentlicht! „Metal Hammer“ Chefredakteur Christof Leim bringt es auf den Punkt: "ANTHRAX kehren trotz Joey Belladonna nicht stumpf in die Achtziger zurück, sondern führen "We've Come For You All" mit großem Einfluss der Frühphase weiter. Sie kombinieren das Beste beider Welten und klingen dabei immer nach Anthrax, aber nicht nach 'schon gehört'. Ein vielseitiges, mitunter hartes, mitunter ungewohnt eingängiges Metal-Album."