Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kündigen die Modern Metal Heroen AMARANTHE und BEYOND THE BLACK große Neuigkeiten an: Die schwedische Wunderwaffe um Sängerin Elize Ryd und Mastermind Olof Mörck und die deutsche Speerspitze des Melodic Metals um Frontfrau Jennifer Haben müssen ihre gemeinsame Reise verschieben: Die europäische Co-Headline Tour wrd nun im Herbst 2022 stattfinden.

Zusammen mit den neuen Terminen kündigen AMARANTHE und BEYOND THE BLACK heute ebenfalls das komplette Lineup an:
Die beiden Bands teilen sich die Bühne mit den BUTCHER BABIES und AD INFINITUM, die dem Publikum einheizen werden.

BEYOND THE BLACK über die Nachrichten:
"Einerseits müssen wir heute verkünden, dass unsere European Co-Headline Tour mit Amaranthe Anfang 2022 nicht stattfinden kann. Wir haben bis zuletzt auf eine Umsetzung gehofft und sind mehr als frustriert über die aktuelle Situation. Andererseits haben wir Ersatz für alle Konzerttermine gefunden und verschieben nicht einfach nur, sondern bedanken uns bei allen Fans für die längere Wartezeit, indem wir das Tour Line-Up mit Butcher Babies und Ad Infinitum um gleich zwei großartige Bands ergänzen."

AMARANTHE ergänzt:
"Mit großer Traurigkeit kündigen wir erneut die Verschiebung unserer europäischen Tour an. Leider müssen wir hier der Realität und der immer noch herrschenden COVID Pandemie ins Auge schauen, aber lasst uns hoffen, dass es das LETZTE Mal ist, dass wir eine Tour verschieben müssen.
Trotzdem wollen wir hier nicht nur Trübsal blasen, sondern freuen uns sehr über das vervollständigte Lineup an Bands, die uns im Herbst begleiten. Beyond The Black, Butcher Babies und Ad Infinitum sind fantastische Bands ebenso wie wundervolle Freunde und wir könnten uns nicht mehr über diese Tournee freuen! Wir sehen euch ALLE im Herbst!"

Die Tickets bleiben auch für die neuen Tourtermine gültig. Informationen zu Rückerstattungen erhaltet ihr bei euren Tickethändlern. Die neuen Termine:

Beyond the Black & Amaranthe
EUROPEAN CO-HEADLINE TOUR 2022

06.10.2022 | AT – Vienna, Arena
07.10.2022 | DE – Leipzig, Haus Auensee
08.10.2022 | DE – Ludwigsburg, MHP Arena
09.10.2022 | BE – Antwerp, Trix
11.10.2022 | UK – Manchester, O2 Ritz
12.10.2022 | UK – London, Forum Kentish Town
14.10.2022 | FR – Lyon, Ninkasi Kao
15.10.2022 | ES – Barcelona, Salamandra
16.10.2022 | ES – Madrid, Mon Live
18.10.2022 | FR – Bordeaux, Rock School Barbey
19.10.2022 | FR – Paris, Elysée Montmartre
21.10.2022 | DE – Berlin, Columbiahalle
22.10.2022 | DE – Offenbach, Stadthalle
23.10.2022 | CH – Zürich, X-Tra*
25.10.2022 | IT – Milan, Live Club
26.10.2022 | CH – Lausanne, Metropole
28.10.2022 | DE – Geiselwind, Event Hall
29.10.2022 | CZ – Zlin, MOR Cafe
30.10.2022 | HU – Budapest, Barba Negra
31.10.2022 | DE – Munich, Zenith
02.11.2022 | PL – Warsaw, Progresja
04.11.2022 | DE – Oberhausen, Turbinenhalle
05.11.2022 | DE – Hamburg, Zeltphilharmonie*
06.11.2022 | NL – Utrecht, Tivoli Ronda
08.11.2022 | DK – Copenhagen, Amager Bio
09.11.2022 | NO – Oslo, Sentrum Scene
11.11.2022 | SE – Gothenburg, Pustervik
12.11.2022 | SE – Stockholm, Klubben Fryshuset
 
*Venue change

Tickets für alle Shows sind ab sofort erhältlich:
http://amaranthe.se/
http://beyond-the-black.com/

AMARANTHE verbrachten das letzte Jahrzehnt damit, sich stetig zu einer großartigen, positiven und leidenschaftlichen melodischen Kraft für metallische Güte weiterzuentwickeln. Von ihrem explosiven selbst betitelten Debüt aus dem Jahre 2011 über das raffinierte 2014er Album "Massice Addictive" bis hin zum Nachfolger "Maximalism" (2016) haben AMARANTHE geschickt die Grenze zwischen melodischem Metal, malmender Brutalität, cineastischem Anstrich und futuristischem Funkeln. Angeführt von der unerschöpflichen Genialität beim Songwriting von Gitarrist Olof Mörck und Sängerin Elize Ryd, ist es eine wahre Freude, Zeuge des stetigen Aufstiegs von AMARANTHE zu werden.

Mit einem kometenhaften Aufstieg nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums "Songs Of Love And Death", durchbrachen BEYOND THE BLACK um Sängerin Jennifer Haben sämtliche Schallmauern spätestens mit den überragenden Chartplatzierungen des vierten Langspielers "Horizons".
Die Band blickt außerdem zurück auf zahlreiche internationale Tourneen, spektakuläre Festivalauftritte und Jennifers Gastspiel in der TV-Sendung "Sing meinen Song", in welcher die Ausnahmesängerin ihre Vielseitigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellte.