ALMANAC, die neue Truppe von Gitarrist Victor Smolski, haben die Vorproduktion für ihr Debüt-Album, welches im Frühjahr 2016 via Nuclear Blast erscheinen soll, abgeschlossen und bereiten sich nun auf den Beginn der Aufnahmen im Studio vor. Die Band dokumentiert die Entstehung der neuen Platte und Fans können sich den ersten Teil des Studio-Vlogs hier anschauen: „Mit dem ersten ALMANAC-Album wird für uns alle ein neues, spannendes, interessantes Kapitel aufgeschlagen“, erzählt Gitarrist Victor Smolski. „Traditioneller Metal in Verbindung mit Klassik, Elementen aus Weltmusik und russischer Folklore und der Moderne machen ALMANAC zum absoluten Hörerlebnis. Inhaltlich werden Fans von Geschichte und Kultur ab unserem ersten Album auch in eine Welt abtauchen können, die Historisches mit der Moderne verbindet und Parallelen aufweist, die viele überraschen werden“, merkt Sänger und Texter Andy B. Franck an und ergänzt: „Von den kriegerischen Reiternomaden in den Steppen Russlands, dem Zarentum, Iwan dem Schrecklichen, kriegerische Kosaken, die tatarische Herrschaft, die Belagerung von Konstantinopel bis zum Mongolensturm werden Geschichten über Schlachten, Kriege, Intrigen, Eroberungen, Terror, Macht und Liebe durch unsere Stimmen unterschiedlich intoniert. Die erste Phase haben wir bereits hinter uns, sodass wir aktuell mit dem Ausarbeiten und Arrangieren der Songs beschäftigt sind. Wir freuen uns wahnsinnig darauf, dieses erste von vielen noch kommenden Alben im Frühjahr 2016 auf Euch loszulassen und brennen darauf, ALMANAC auf so vielen Bühnen wie nur möglich zu präsentieren.“