Highlights


Mit ihrem fünften Album, »Peace«, entführen GRAVEYARD den Hörer durch eine sich ständig verändernde musikalische Landschaft voller klassischer Rockmusik in typischer GRAVEYARD-Manier. Vom knallharten Opener ‘It Ain’t Over Yet’ bis hin zur letzten Note des wummernden Basses bei ‘Low (I Wouldn’t Mind)’ schafft es die Band, alles was man über ihre Kreativität im Jahre 2018 wissen, hören und lieben muss, in nur einem einzigen Album zusammen zu bringen.

Für alle, die GRAVEYARD während ihrer bisherigen Karriere verfolgt haben, ist es wohl weniger überraschend, dass die Band auf »Peace« ihre Leidenschaft abermals durch eine Vielzahl von Stilen und Stimmungen zur Schau stellt. Wenn man jedoch eine Sache finden müsste, die »Peace« von seinen Vorgängern unterscheidet, so ist dies zweifellos die Produktion - denn GRAVEYARD zeigen sich so heavy wie nie zuvor.

Wären sie dem Weg ihres letzten Albums »Innocence & Decadence« weiter gefolgt, so hätte man wohl annehmen können, dass GRAVEYARD für ihren Nachfolger eine noch entspanntere, lockerere Herangehensweise an das Songwriting entwickeln würden. Dem ist jedoch nicht der Fall: Auf »Peace« kehren GRAVEYARD zu ihren Wurzeln zurück und entwickeln sich zur selben Zeit weiter, indem sie kreative Wege gefunden haben, auch ihre sanfte Seite und Einflüsse zu präsentieren.

Auf ‘It Ain’t Over Yet’ und ‘The Fox’ singt sich Joakim Nilsson die Seele aus dem Leib, während Truls Mörck mit besänftigenden Kontrasten auf ‘See The Day’ und Neil Young-ähnlichen Hymnen auf ‘Bird Of Paradise’ das Zepter in die Hand nimmt. Ihre härtere Seite zeigen sie auf den Tracks ‘Please Don’t’, ‘Cold Love’ und ‘A Sign Of Peace’. Auf ‘Walk On’ bieten sie eine erfrischende Mischung aus BLACK SABBATH und THE STOOGES und schließen mit dem epischen Jam ‘Low (I Wouldn’t Mind)’ ab. All‘ diese Elemente zusammen ergeben eine Platte, die die experimentelle und heavy Seite von GRAVEYARD ein weiteres Mal unter Beweis stellt, ohne dabei die wahre Essenz dieser Band zu verlieren.

Und was gibt es zu »Peace« zu sagen? Nun, zu aller erst, ist der Albumtitel der wohl erste Positive ihrer Karriere. Das Cover entstand aus der Feder von Designer Ulf Lundén, der in diesem Artwork seine Gedanken mit den Weltansichten der Band verband. Der Albumtitel »Peace« – „Frieden“ – erzählt währenddessen seine ganz eigene Geschichte. „Frieden“ ist nämlich nicht nur irgendein Wort – man kann sagen was man möchte, doch wenn man diesen Begriff betrachtet, spielt es keine Rolle ob es um aktuelle Zustände der Welt, des individuellen Geistes oder der aktuellen Sicht auf Rockbands geht – wir alle könnten momentan ein Stückchen „Frieden“ gut gebrauchen.

Radiating News

Einer der weltweit führenden Heavy Metal Online-Shops

 

Nuclear Blast, einer der weltweit führenden Heavy Metal Online-Shops, ist die Nummer eins, wenn es um die Bestellung von CDs, Vinyl, T-Shirts und DVDs sowie Zubehör und Merchandise wie Band-Shirts, Girlies, Accessoires und vielem mehr aus der Heavy Metal-Szene geht. Der auf Heavy Metal spezialisierte Online Shop bietet unter anderem Produkte von Heavy Metal Ikonen wie Metallica, AC/DC, Motörhead, Slayer, Iron Maiden, Black Sabbath, Judas Priest, Sabaton, Accept, Paradise Lost, Belphegor, Exodus, Behemoth, Ghost, Powerwolf, Asphyx, Sodom, Cradle of Filth, Blind Guardian, Die Apokalyptischen Reiter, Eluveitie, Nightwish, Carcass, Helloween, Burning Witches, Korpiklaani, Enslaved, Dimmu Borgir, Kreator, Hammerfall, Machine Head, Overkill, Wintersun, Epica, Thy Art Is Murder, Comeback Kid, Beast In Black, Battle Beast und viele weitere Acts aus den Genres Death Metal, Thrash Metal, Black Metal, Gothic, Hard Rock, Doom, Hardcore, Symphonic Metal, Power Metal, Pagan Metal und Progressive Metal. Der Heavy Metal Online-Shop, in dem man mehr als 30.000 verschiedene Heavy Metal-Artikel kaufen kann, veröffentlicht außerdem dreimal jährlich das legendäre NUCLEAR BLAST! Magazin, das als Mailorder-Katalog nicht nur die eingefleischten Heavy Metal-Fans bedient, sondern auch die neuesten Heavy Metal-Fanartikel für alle Interessenten an T-Shirts, CDs, DVDs und Vinyls auflistet.