METAL CHURCH

Die Hard Rock-Titanen METAL CHURCH kehren mit ihrem neuesten Album, »XI«, zurück, das am 25. März 2016 weltweit (außer in Nord- und Südamerika sowie Japan) via Nuclear Blast Records veröffentlicht wurde. Das elfte Studiowerk der Band steht zudem auch für die Rückkehr des legendären Sängers und Frontmanns Mike Howe. Wie die 10 vorherigen Alben der Band, hinterlässt auch dieses nichts als pure Begeisterung.

Die Wiedervereinigung von Mike und METAL CHURCH wurde im Juli 2014 eingeleitet als Mike begann, mit Kurdt Vanderhoof an einem Nebenprojekt zu arbeiten, das er mit Nigel Glockler von SAXON gegründet hatte. Durch diesen anfänglichen Austausch überzeugte Kurdt Mike letztendlich dazu, zu METAL CHURCH zurückzukommen. Sie wollten versuchen, einen Teil der Magie der ersten drei METAL CHURCH-Alben, die in den späten 80ern veröffentlicht wurden, zurückzugewinnen: »The Human Factor«, »Blessing In Disguise« und »Hanging In The Balance«. Aus diesen Sessions entstand »XI«, das den Sound, der die Band in den 80ern zu Fan-Lieblingen werden ließ, einfängt und mit einem neuen, belebten Sound für 2016 vermischt. „Manchmal kann ich es selbst noch nicht glauben, niemand hätte je gedacht, dass Mike nach seinem Ausstieg vor knapp zwei Jahrzehnten wieder zurückkommen würde“, freut sich Gitarrist und Gründungsmitglied Kurdt Vanderhoof.

Seite von

„Zuerst kämpfte ich mit der Rückkehr-Entscheidung, aber nachdem ich die Riffs gehört hatte, die Kurdt geschrieben hatte, konnte ich nicht widerstehen. Die Musik rief nach mir und ich wollte ein Teil davon sein!“, erzählt der zurückgekehrte Sänger Mike Howe.

Nuclear Blast Europe hat sich durch einen weltweiten Lizenz-Deal für den Vertrieb in allen Gebieten außer Nordamerika, Südamerika und Japan mit Rat Pak Records zusammengetan. „Wir von Rat Pak Records waren sehr gespannt, eine Lizenz-Anfrage von Markus Staiger und seinem unglaublichen Team von Nuclear Blast Europe zu erhalten, um die neue METAL CHURCH-Platte »XI« in deren internationalen Gebieten zu vertreiben, was versichert, dass dieses Album in jeder Ecke der Welt erhältlich sein wird“, kommentiert Rat Pak Records-Chef Joe O'Brien. Markus Staiger fügt hinzu: „Wir sind glücklich und stolz, mit METAL CHURCH eine absolute Metal-Legende in der Nuclear Blast Europe-Familie willkommenheißen zu können! Als das selbstbetitelte Debüt-Album 1984 erschien, war es schlicht eine Offenbarung für mich - genau so musste Heavy Metal klingen - mit Killer-Riffs und ordentlich Geschwindigkeit! Wir werden unser Bestes geben, um METAL CHURCH hier in Europa wieder zu etablieren und sie wieder dorthin zu bringen, wo sie hingehören - in die "Champions League"!“