DISCHARGE

DISCHARGE sind eine britische Hardcore-Punkband, die 1977 gegründet wurde. Für die Band typisch ist eine minimalistische Vorgehensweise, was Musik und Texte angeht, ein harter, verzerrter und reibender Gitarren-gesteuerter Sound und rauer, geschriener, einer politischen Rede ähnlicher Gesang, dessen Texte von anarchistischen und pazifistischen Themen handeln.


Seite von

AllMusic bezeichnet den Sound der Band als „rasende Lärm-Überladung“, die von „furioser Lärm-Explosion“ geprägt ist. Das Debüt-Album der Band, »Hear Nothing See Nothing Say Nothing« (1982), landete auf Platz zwei der UK-Indie-Charts und auf Platz 40 der UK-Albumcharts. In den frühen 80ern konnten sie zahlreiche Singles und EPs, inkl. der EP »Why« (1981) und der Single 'State Violence State Control' (1982), in den Top10 der UK-Indie-Charts platzieren.
»Hear Nothing See Nothing Say Nothing« war Wegbereiter für Thrash und Black Metal, Crust Punk, Grindcore und diverse Extreme Metal-Subgenres. Das Genre D-Beat wurde nach DISCHARGE und ihrem charakteristischen Drumbeat benannt.

Es folgten die Werke "Grave New World", "Massacre Devine", "Shootin' Up The World", "Discharge" und "Disensitise" bevor ihre Reise sie weiter in Richtung NB führte.

Seit 2015 sind DISCHARGE bei Nuclear Blast unter Vertrag. Nach der Veröffentlichung der EP »New World Order« ist es 2016 an der Zeit, das neue Studioalbum und gleichzeitig ihr Label-Debüt auf die Masse loszulassen: Dieses hört auf den Namen »End Of Days« und steht seit April 2016 in den Läden.