THE ORDER

Son of armageddon


7,77 EUR

ou 3108 Blasts!

incl. 19% TVA, plus l'envoi

Pour cet article: 31 Blasts!

THE ORDER - Son of armageddon
dans le panier
  • CD - 7,77 EUR
  • 101934
    (article actuel)
    CD - 7,77 EUR
  • Numéro d'article:136091
  • Format:CD
  • Genre:Metalcore/Deathcore, Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Trouver plus de THE ORDER

reportage de fan

Rockhard: 9 von 10 Punkten Soundcheckplatz 16
„Die Schweizer The Order verrühren auf ihrer Langrille „Son Of Armaggedon“ Hardrock der alten Schule mit druckvollen Metal-Parts zu einem wahren Ohrenschmaus. Am Herd brutzelten mit Bruno Spring (g.), Andrej Abplanalp (b.) und Mauro „Tschibu“ Casciero (dr.) nicht nur 3/4. von ex-Gurd. Das stimmgewaltige Sahnehäubchen setzte niemand Geringerer als Gianni Pontillo (Pure Inc.). Dieses Album ist eine absolute Feinschmecker-Überraschung, die wohl in der Form niemand von den beteiligten Notenköchen erwartet hätte.“ Lisa Stegner

Hammer: 5 von 7 Punkten
Und das Bäumlein-wechsle-dich-Spielchen geht in eine weitere Runde: Auch Sänger Gianni Pontillo ist durch seine Stamm-Band Pure Inc. offenbar nicht genügend ausgelastet. Der Ausnahme-Shouter leiht nun seine Weltklasse-Stimme auch der Band (dem Projekt?) The Order. Zum Line-up gehören neben Pontillo noch die von Gurd oder Jerk bekannten Bruno Spring, Andrej Abplanalp und Mauro Casciero. Auf ihrem Debüt SON OF ARMAGEDDON mischen The Order einen druckvollen Power Metal, der mitunter an Thunderhead erinnert, mit Querverweisen an Grunge und modernen Spielweisen. Aber keine Sorge: Die Mixtur wirkt in keiner Weise zerrissen oder gar orientierungslos: Wenn Gitarrist Bruno Spring im Titeltrack das stärkste Riff seit Accepts ‘Balls To The Wall’ auspackt und Pontillo wie weiland Ted Bullet dazu seine rauen Stimmbänder dehnt, erlebt der Power Metal eine Sternstunde. Das einzige Problem, mit dem sich The Order dringend auseinandersetzen sollten: Irgendwie klingt’s dann doch Pure Inc. zu ähnlich. Matthias Mineur

Liste des titres Durée
1 - Madmen with loaded guns 4:29
2 - Sons of Armageddon 3:59
3 - On the radio 4:30
4 - Sweet Stranger 4:15
5 - Love died 6:02
6 - Ain't Got satisfied 3:29
Afficher tous les titres
Les internautes, qui ont acheté cet article, ont également acheté
Page de
Ceci pourrait également vous intéresser:
Devise