Back to item overview

Sitzproben auf öffentlichen Bänken...

Die absurdesten Gerichtsverfahren aus aller Welt

Item number:
212757
Formate:
Taschenbuch

Find more Sitzproben auf öffentlichen Bänken...

5.00 EUR

incl. 7% VAT, plus shipping fee

or 2000 Blasts!

For the purchase of this item you'll receive
20 Blasts! Info about Blasts!-Points


to Shopping basket
  • Taschenbuch - 5.00 EUR
  • 2882495
    (Current article) Taschenbuch - 5.00 EUR
Product description

Kaum zu glauben: Ein deutsches Ehepaar wollte eine Minderung des Reisepreises durchsetzen, weil der Strand, an dem sich ihr Hotel auf Mauritius befand, überwiegend von Einheimischen frequentiert wurde. Ähnlich unverfroren war eine Zechprellerin in Amerika: Weil sie sich bei der Flucht aus dem Toilettenfenster des Nachtlokals zwei Zähne ausgeschlagen hatte, zog sie den Wirt vor den Kadi - und bekam vor Gericht auch noch Recht. Diese und andere Schadensersatzklagen beweisen es: Dreistigkeit zahlt sich einfach aus! Wenigstens hat das auch seine guten Seiten: Je absurder der Fall und je frecher der Kläger, umso größer ist der Unterhaltungswert und desto lauter lässt sich darüber lachen. Taschenbuch, 238 Seiten.

Sitzproben auf öffentlichen Bänken... - Die absurdesten Gerichtsverfahren aus aller Welt
Your shopping basket
Currency