RAGE

The devil strikes again WHITE VINYL

ACHTUNG: Limitiert – nur noch Stück vorrätig!

15,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 144 Blasts!

RAGE - The devil strikes again WHITE VINYL
  • 2LP - 15,99 EUR
  • Artikelnummer:246956
  • Format:2LP
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von RAGE

Das Heavy Metal Highlight exklusiv beim NUCLEAR BLAST Mailorder! Limitiert auf 300 weiße Doppel-LPs im Gatefold. Trumpft mit sechs Bonustracks auf - drei davon Coverversionen von RUSH, SKID ROW und Y&T!

Mehr Info:

Für RAGE-Frontmann Peavy Wagner gab es nach dem radikalen Besetzungswechsel und der darauf folgenden Neuausrichtung im vergangenen Jahr nur mehr einen logischen Weg: Zurück zu den Wurzeln der 1984 gegründeten Formation zu kehren. Die Vorab-EP »My Way« kündigte die stilistische Rückbesinnung bereits an, die das Trio auf dem neuen, nunmehr 22. Studioalbum »The Devil Strikes Again« konsequent durchzieht. „Die Songs sind überwiegend schnell, hart und direkt“, konstatiert der Vokalist und ordnet das neue Material stilistisch zwischen den Neunzigerscheiben »Trapped« und »Black In Mind« ein. „Ich hatte eine enorm kreative Phase und schrieb jeden Tag ein neues Stück. Das ging Schlag auf Schlag, und auch dadurch habe ich mich an die alten Zeiten zurückerinnert gefühlt. Dieses wiedererlangte Gefühl der Freiheit hat mich beflügelt.“ Parallelen zur Historie gibt es noch weitere. So ist der Titelsong ’The Devil Strikes Again‘ als Nachfolger des RAGE-Klassikers ’Sent by The Devil‘ zu sehen. „Darin geht es um Obsessionen, die jeder in sich trägt und gegen die man sich nicht sträuben kann.“ Auch nicht der Meister selbst, wie er offen zugibt und auf seine Leidenschaft, Knochen zu sammeln, verweist. Neben den zehn regulären Albumtracks erscheint »The Devil Strikes Again« außerdem als limitierte Version inkl. einer 6-Track Bonus CD. Darauf enthalten sind drei extravagante Coverversionen von RUSH (’Bravado‘), Y&T (’Open Fire‘) und dem prädestinierten SKID ROW-Remake ’Slave To The Grind‘. „Das sind Songs, die uns alle in der Vergangenheit wichtig waren“, verrät das Szenenurgestein. Abgerundet wird die Bonusdisc mit den jüngsten drei RAGE-vKompositionen, die direkt nach den regulären Albumaufnahmen entstanden und nicht minder killen. – Leopold Lukas

Aus der Presse:

„Peavy gelingt es mit neuer Truppe, ein typisches, aber dennoch überraschendes Album abzuliefern. Definitiv mit dem einen oder anderen Klassiker gespickt.“
METALNEWS.DE (D), Frank Wilkens

„Knallhart, verspielt, melodisch - RAGE treten wieder richtig Arsch. »The Devil Strikes Again« setzt da an, wo »Black In Mind« aufgehört hat. Muss man haben!“
METAL.DE (D), Colin Büttner

„Peavy, der alte Teufelskerl, hat es geschafft, die wahre Essenz von RAGE freizulegen. Ein ebenso kompaktes, wie abwechslungsreiches Album voller Hymnen, Aggressivität & Melodien.“
DEAF FOREVER (D), Lothar Hausfeld

„RAGE hatten Bock auf schnelle, gewaltige Songs, haben dies in die Tat umgesetzt und dabei ein enorm druckvolles, aber dennoch abwechslungsreiches Album erschaffen. Marcos und Lucky brachten neue Ideen rein und mit neuem Tatendrang und der „Jetzt erst recht“-Einstellung kehrt der Teufel wieder zurück! Großartig!“
POWERMEAL.DE (D), Marcel Rapp

„Hat alles, was ein gutes Heavy Metal-Album braucht, einzig die Ballade fehlt.“
METAL.FM (D), Elke Klingbeil

„Frisch, unfromm, zornig und frei servieren RAGE mit »The Devil Strikes Again« ein Album, das auf gewisse Weise direkt am »Black In Mind«-Spirit anknüpft.“
METAL HAMMER (D), Manuel Liebler

„Basische Scheibe ohne Balladen, Füllmaterial oder Überlängen. Toller Gesang, fette Gitarren und Livefeeling. Orientiert sich an den 90er Jahre-Alben, ohne zu kopieren!“
MYREVELATIONS.DE / BREAKOUT (D), Thorsten Dietrich

Tracklist
Side A:
01. The Devil Strikes Again
02. My Way
03. Back On Track
04. The Final Curtain
05. War
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: