METALLICA

Hardwired... to self-destruct BLACK VINYL

27,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 108 Blasts!

METALLICA - Hardwired... to self-destruct BLACK VINYL
  • 2LP - 27,99 EUR
  • Artikelnummer:253458
  • Format:2LP
  • Genre:Thrash Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von METALLICA

Das mit Hochspannung erwartete neue METALLICA Album als schwarze 180g Doppel-LP im Gatefold inkl. Download Code.

Mehr Info:

Im Herbst 2016 erleben wir die Metal-Legenden endlich wieder mit neuen Songs: Metallica haben ihr neues, mit Spannung erwartetes Album angekündigt. Es trägt den Namen "Hardwired...To Self-Destruct" und ist ab dem 18. November 2016 erhältlich. Produziert wurde die elfte und rund zwölf-Track-starke Scheibe der Band von Greg Fidelman, der bereits an „Death Magnetic“ mitgearbeitet hat.

„Sind es wirklich schon acht Jahre? Fühlt sich gar nicht so an!", berichtet Lars Ulrich und zwinkert dabei. „Wir sind natürlich total aufgeregt, die neuen Songs mit all unseren Freunden da draußen zu teilen. Wir haben in den vergangenen 18 Monaten mit Greg gemeinsam im Studio gerockt und alle kreativen Motoren wieder gestartet. Neue Musik rauszubringen, euch alle wiederzusehen und alles, was damit einhergeht, das ist das, was wir mehr lieben als alles andere, also schnallt euch an!"

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Auf Hoher See im Drei-Album-Eck!
Wenn es schon über acht Jahre dauern muss, dass sich die Könige des Metal zurückmelden, dann bitte schön mit Schmackes! METALLICA tun genau das und zwar in Überlänge. »Hardwired… To Self-Destruct« kommt auf zwei CDs und rennt über 77 knallhart thrashige Minuten. Mit den ersten beiden Single-Auskopplungen machten die „Four Horsemen“ bereits vorab ziemlich klar, wie der Hase 2016 läuft. Schnurstracks geradeaus. Gebar sich der Titeltrack noch als unbarmherziges Thrash-Gewitter, bei dem hier und da - sehr markant im Gesang - »Death Magnetic«-Momente aufblitzten, ansonsten aber der Formel »Ride The Lightning«/»…And Justice For All« folgte, so zeigt sich das zweite Fragment des Doppelalbums facettenreicher und von einer ganz anderen Seite. Hetfields Gesang viel mehr im »Load«-Stil angesiedelt, mit einem göttlichen Refrain gesegnet und musikalisch irgendwie zwischen den drei oben genannten Alben, bildet »Moth To Flame« einen differenzierteren und umso interessanteren Ausblick auf »Hardwired… To Self-Destruct«. Nimmt man also diese beiden Tracks stellvertretend für das lange ersehnte neue METALLICA-Album, darf man der Legende attestieren, es geschafft zu haben, sich aus ihrem Krea-Tief schlussendlich komplett befreit zu haben und sich auf ein echtes Thrash-Brett der Marke TALLICA freuen!
Markus Jakob

Tracklist Dauer
1 - Hardwired 3:11
2 - Atlas, Rise! 6:29
3 - Now That We're Dead 6:59
4 - Moth Into Flame 5:51
5 - Dream No More 6:30
6 - Halo On Fire 8:15
Tracklist Dauer
1 - Confusion 6:41
2 - ManUNkind 6:56
3 - Here Comes Revenge 7:18
4 - Am I Savage? 6:30
5 - Murder One 5:45
6 - Spit Out The Bone 7:09
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren: