BLEEDING OUT THE RAGE

Home is where the blood is


7,99 EUR

oder 3196 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 32 Blasts!

BLEEDING OUT THE RAGE - Home is where the blood is
In den Warenkorb
  • MCD - 7,99 EUR
  • 3358392
    (Aktueller Artikel)
    MCD - 7,99 EUR
  • Artikelnummer:229202
  • Format:Mini-CD
  • Genre:Metalcore/Deathcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von BLEEDING OUT THE RAGE

Metalcore and Deathcore from Donzdorf, Germany - the home of Nuclear Blast.

Mehr Info:

In den meisten Fällen brauchen Newcomer noch einige Zeit zum reifen. Bleeding Out The Rage haben diese Zeit schnell hinter sich gebracht und streben nach Größerem. VIEL Größerem.

Bleeding Out The Rage wurde 2008 in der Nuclear Blast eigenen Metalmetropole Donzdorf von den bis heute bestehenden Bandmitgliedern gegründet. Nach einer anfänglichen Demo CD im Jahre 2011, begann die Band ihren eigenen Stil zu finden und zu kreieren.
Nach vielem Songwriting und einigen durchzechten Proberaumnächten waren neue Songs fertiggestellt, die man nun auf ihrer EP „Home Is Where The Blood Is“ hören kann. Auf dieser CD, zeigen die Jungs ihre Vielfalt mit Liedern wie „Separating Oceans“ und beweisen, dass sie neben harten Stücken auch ruhige Balladen beherrschen.
Momentan arbeiten Bleeding Out The Rage an ihrem neuen Album, das noch ausgefeilter und besser werden soll als alles bisher da Gewesene. Mit neuen Tracks die laut eigenen Aussagen brutaler und gleichzeitig noch melodischer werden sollen, kann man sich gegen Ende des Jahres wohl auf etwas gefasst machen. B.O.T.R. wie nie zuvor.
Ihr Musikstil deckt ein weites Feld des Metal ab. Sowohl Heavy-, als auch Core-, Thrash-, Power-, und viele andere Metalfans finden in ihren Songs Passagen die sie mitreißen und begeistern. Die Essenz ihres außergewöhnlichen Stils ist die Besetzung, bei der die einzelnen Vorlieben und verschiedenen Arten der einzelnen Mitglieder in ihre Songs miteinfließen.
Zum einen Thomas Leichtle, ein exorbitant guter Gitarrist, bei dem nicht nur Technik und Stil herausragend sind, sondern auch die verschiedenen Einflüsse die sein Gitarrenspiel prägen. Diese reichen von Urgesteinen wie AC/DC, Black Sabbath, Iron Maiden und Pantera, bis hin zu jüngeren Bands wie Carnifex, Five Finger Death Punch und vielen Anderen. Trotz vieler Ähnlichkeiten, bewahrt er seinen eigenen Stil, welcher nach wenigen Sekunden im Gedächtnis hängen bleibt.
Zum anderen Marlon Reichert. Der Drummer der Band besticht durch unglaublich sauberes und präzises Spiel. Eine brachiale Double Bass, gezielter Einsatz der Snare, unglaubliche Kombinationen der Toms und Becken und vor Allem eine geniale Zusammenführung von schnellen, monströsen, oder auch langsamen, schleppenden Takten. Egal welche Geschwindigkeit oder welche Gewalt hinter seinem Drumset steckt, die Feinheiten machen den Unterschied.
Am Bass steht Conny Stock. Er ist einer der Bassisten die das Klischee definitiv nicht bedienen. Schnelle, genaue Griffe, Slaps, Slides und perfektes Timing machen ihn zu einem erstklassigen Musiker. Seine Inspirationen zieht er aus großen Bands wie Metallica und Iron Maiden („Eine Herausforderung die zu meistern scheint, ist keine Herausforderung.“), aber auch aus solchen, die einen komplett anderen Stil verfolgen.
Die stimmliche Vielfalt kommt von Sänger Falk Critelli. Sein Stil besteht aus einer kolossalen Mischung von Clean-Gesängen, düsteren Growls und markerschütternden Screams. Mitreißende Refrains die nicht mehr aus dem Kopf gehen und Strophen die einen nicht mehr loslassen; Das ist seine Spezialität. Mit imposanten Texten und großartigem Songwriting rundet er Bleeding Out The Rage ab.
Eine Band von der man wohl noch einiges hören wird.

Tracklist
1. It's Not A Flu
2. Eye Of The Crow
3. Separating Oceans
4. One Last Breath
Das könnte dich auch interessieren:
Währung