WHITECHAPEL

Our endless war


13,99 EUR 6,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5596 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 56 Blasts!

WHITECHAPEL - Our endless war
In den Warenkorb
  • DIGI - 6,99 EUR
  • 3344493
    (Aktueller Artikel)
    DIGI - 6,99 EUR
  • Artikelnummer:228907
  • Format:CD-Digi
  • Genre:Metalcore/Deathcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von WHITECHAPEL

Returning with the fifth full-length of their decimating career, there is no stopping the juggernaut that is Whitechapel. Our Endless War is the culmination of everything the Knoxville, Tennessee sextet have worked toward since their inception. A ruthlessly honed album that refuses to compromise on brutality, it is also by far their most streamlined, atmospheric, and emotionally powerful release, pushing every aspect of their sound to the next level. “The record grasps everything that we’ve done thus far,” states guitarist Alex Wade. “It’s got some of the elements from Whitechapel (2012), but also some from A New Era Of Corruption (2010) and This Is Exile (2008). It brings back the blastbeats and really aggressive sounding stuff from those earlier records, but it also has a lot of layers and some slower, more groove-oriented songs, which have become a big part of what we do.”

Aus dem BLAST!-Magazin:

Einst als lupenreine Deathcore-Kapelle im Jahre 2006 gegründet, haben ­WHITECHAPEL im Laufe der Jahre eine beachtliche Entwicklung gemacht und sich spätestens mit dem dritten Album »A New Era Of Corruption« (2010) dem Genre weitestgehend entsagt. Stillstand bedeutet Tod: das Sextett aus Knoxville, Tennessee ist in seiner musikalischen Entwicklung niemals auf einer Stelle getreten und so überrascht es kaum, dass das mittlerweile fünfte Album »Our Endless War« abermals mit für die Band neuen Extreme-Metal-Facetten aufmarschiert.

„Es klingt ein wenig abgedroschen, aber in der Tat hat »Our Endless War« all das zu bieten, was WHITECHAPEL in der Vergangenheit ausgezeichnet hat“, meint Gitarrist Alex Wade und ergänzt: „Einerseits haben wir die fiesen Blast-Beats und die Brutalität aus den Anfangstagen wieder am Start, auf der anderen Seite bringen wir auch sehr viel groovige Elemente in den Sound mit ein und sogar Thrash-Metal-Einflüsse sind diesmal herauszuhören.“ In der Tat, der Titelsong kommt mit ­einem lupenreinen Thrash-Riff um die Ecke, das sich hervorragend mit dem extremen Grundsound und den aggressiven Growls von Sänger Phil Bozeman verträgt. „Abwechslung haben wir schon immer groß geschrieben, unsere Musik soll lebendig und nicht statisch rüberkommen. Unser Gitarrist Zach Householder ist ein großer Thrash-Fan, er hat dieses Riff geschrieben und eingebracht.“ Der Titel der neuen, abermals von Mark Lewis (CHIMAIRA, THE BLACK DAHLIA MURDER, CARNIFEX etc.) produzierten Scheibe, trägt den Titel »Our Endless War«. Mit wem oder was befinden wir uns im endlosen Krieg? „Das ganze Leben ist ein täglicher Krieg, dem wir uns immer wieder stellen müssen. Jeden Tag wirst du vor neue, mal größere, mal kleinere Probleme gestellt, mit denen du dich auseinandersetzen musst. Phil hat sich auf dem neuen Album mit sehr persönlichen Dingen auseinandergesetzt, unter anderem hat er in dem epischen Abschlusssong ‚Diggs Road‘ den Verlust seiner Eltern in frühester Kindheit thematisiert.“
Patrick Schmidt

Tracklist Dauer
1 - Rise 1:20
2 - Our endless war 3:56
3 - The saw is the law 4:27
4 - Mono 3:39
5 - Let me burn 4:23
6 - Worship the digital age 4:12
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von
Währung