THY ART IS MURDER

Hate


12,99 EUR 9,99 EUR

oder 3996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 80 Blasts!

THY ART IS MURDER - Hate
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • 2886565
    (Aktueller Artikel)
    CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:212410
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal, Metalcore/Deathcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von THY ART IS MURDER

Das zweite Album der australischen Deathcore-Dampframmen: Breakdowns, Blasts und Groove deluxe!

Mehr Info:

Seit ihrer Gründung 2006 ziehen die aus West-Sidney stammenden australischen Extreme-Metaller THY ART IS MURDER eine blutige Spur der Verwüstung durch unsere scheinbar heile Welt. Mit der gefeierten Debüt-EP “Infinite Death” und der Erstlings-Studioscheibe “The Adversary” in der Hinterhand sowie einer riesigen Online-Fangemeinde hinter sich, preschte die Band in den Vergangenen Jahren unablässig mit Höchstgeschwindigkeit über die australischen, britischen und europäischen Autobahnen, um auf ihren Kreuzzügen der Vernichtung die Fans in Raserei zu versetzen und ganze Städte in Schutt und Asche zu legen.

Am 5. April wird eine neue Ausgeburt der Hölle das Licht der Welt erblicken. Schlicht mit dem Titel “Hate“ versehen, bringt das zweite THY-ART-IS-MURDER-Studioalbum die stetig wachsende Unzufriedenheit des Quintetts mit sämtlichen Aspekten des modernen Lebens – seien sie politischen, religiösen oder gesellschaftlichen Ursprungs - knallhart auf den Punkt. Niemand kommt ungeschoren davon! Auf musikalischer Ebene entfaltet sich in den Ohren des Hörers eine brillante Fusion aus an THE BLACK DAHLIA MURDER erinnernden Einflüssen, massiven Breakdowns und der feurigen Intensität der prosperierenden australischen Extreme-Metal-Szene. Tiefschwarze Erhabenheit à la BEHEMOTH paart sich mit blanker Aggression der Marke MORBID ANGEL und CANNIBAL CORPSE – vor dem Hintergrund der furiosen Instrumental-Arrangements werden die vor Gift und Galle überschäumenden Hasstiraden von Shouter Chris McMahon perfekt in Szene gesetzt. THY ART IS MURDER scheuen werde Kontroversen noch Kritik – nichts könnte ihnen ferner liegen als Massenverträglichkeit oder gar Anbiederung.

Ist ihr neuer Hass-Hammer erst einmal auf die ahnungslose Weltbevölkerung herniedergeschnellt, wird es nicht lange dauern, bis THY ART IS MURDER erneut auf den Bühnen rund um den Globus ihrem Abscheu freien Lauf lassen, getreu dem Motto: Komm in den Pit – oder verpiss dich!

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Hassbatzen galore!
Heilige Sche**e! Das ist richtig brutaler Stoff! Die Australier von THY ART IS MURDER haben sich seit ihrer Gründung 2005 mit ihrem Debüt »The Adversary« sowie zuletzt mit den Videos zu den beiden aktuellen Singles ‚Reign Of Darkness‘ und ‚Shadow Of Eternal Sin‘ einen ordentlichen Namen auf dem digitalen Datenhighway gemacht. Jetzt legen sie endlich auch außerhalb ihres Kontinents mit dem Zweitling »Hate« ordentlich vor. Wer auf modernen Death Metal der Marke SUICIDE SILENCE, WHITECHAPEL und Konsorten steht, bekommt beim massiven Riffmassaker der Aussies direkt die Vollbedienung und noch den Einfluss solch zeitgemäßer Dunkelpropheten wie BEHEMOTH als Sahnehäubchen oben drauf. Alles zusammen ergibt eine hochexplosive Mischung, die mit der unfassbaren dargebotenen Tightness von THY ART IS MURDER einen Hassklumpen ohne Gleichen darstellt. Hilfe!
Marlis Wimmerer

Tracklist Dauer
1 - Reign Of Darkness 3:35
2 - The Purest Strain Of Hate 3:25
3 - Vile Creations 3:32
4 - Shadow Of Eternal Sin 3:52
5 - Immolation 3:21
6 - Infinite Forms 4:31
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung