Zurück zur Artikelübersicht

THREAT SIGNAL

Threat Signal

THREAT SIGNAL - Threat Signal
5,99 EUR 4,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 1996 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
40 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

ACHTUNG: Dieser Artikel ist nur noch kurze Zeit erhältlich!

Artikelnummer:
188610
Format:
CD
Genre:
Metalcore/Deathcore, Progressive Rock/Metal, Thrash Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von THREAT SIGNAL


In den Warenkorb
  • CD - 4,99 EUR
  • 487101
    (Aktueller Artikel) CD - 4,99 EUR
Produktbeschreibung

Melodischer, aber beißend scharfer Modern Metal mit Feuer unterm Arsch!

Interview

THREAT SIGNAL entwuchsen Ende 2003 dem dreckigen Industrieviertel Hamiltons in Ontario, Kanada. Einer synkopierenden Melodic Metal-Maschine gleich, kombinieren THREAT SIGNAL seither komplexen Thrash Metal mit einem zeitgemäßen Groove-Sound unter Einbeziehung technisch präziser Rhythmen und melodischer Passagen.

Bevor die Band auch nur eine einzige Live-Show gespielt hatte, stießen ihre Heimaufnahmen im Internet auf große Resonanz. Der Song ‘Rational Eyes’ stieg in den Charts der internationalen Independent-Musik-Website GarageBand.com auf Platz 1 ein und konnte sich für mehr als zwei Jahre in den oberen Rängen halten. Dies weckte das Interesse verschiedener Plattenlabels, von denen eines den Vorstellungen der Band besonders gut entsprach – so unterschrieben THREAT SIGNAL 2005 einen Deal mit Nuclear Blast.

THREAT SIGNALs Debütalbum „Under Reprisal“ wurde zusammen mit Produzent Christian Olde Wolbers (Fear Factory / Arkaea) aufgenommen. „Es ist ohne Frage mein Lieblingsalbum des Jahres 2006“, ließ Wolbers damals verlauten. „Ein Mix aus Strapping Young Lad, Fear Factory, Soilwork… ein wahres kanadisches Phänomen!“
Der erfahrene Mixer Tue Madsen verpasste dem Album den letzten Schliff, woraufhin es weltweit im August 2006 veröffentlicht wurde. Sowohl seitens der Fans als auch der Kritiker wurde es wohlwollend aufgenommen – die wohl bedeutsamste Ehrung erhielt das Album jedoch in Form des „Canadian Recording Of The Year“-Awards, welcher der Band im Zuge der Hamilton Music Awards 2006 in ihrer Heimatstadt verliehen wurde.

Auf einen zweijährigen Tour-Marathon folgte im November 2008 der nächste Studio-Aufenthalt, um unter den wachsamen Augen des Sängers und Produzenten Jon Howard das Zweitwerk „Vigilance“ einzuspielen. Für das Mixing und Mastering fiel die Wahl auf Landsmann Greg Reely, veröffentlicht wurde das Album via Nuclear Blast im September 2009.

Die Veröffentlichung des dritten, selbstbetitelten THREAT SIGNAL-Albums ist für Oktober 2011 angesetzt. Zusammen mit Produzent und Metal-Mastermind Zeuss in den Planet Z-Studios aufgenommen, wird „Threat Signal“ den bis dato härtesten und finstersten Output der Band darstellen.

THREAT SIGNAL waren bereits mit Soilwork, All That Remains, Opeth, Hatebreed, Darkest Hour, Mnemic, Protest The Hero, Testament, Saxon, Nevermore, Lordi, Motorhead, Hammerfall, Arch Enemy, Scar Symmetry, Kataklysm und vielen weiteren namhaften Metal-Größen unterwegs.

Review

Beißend scharf und melodisch!
Mit „Under Reprisal“ sorgten THREAT SIGNAL 2006 für echte Aufruhr. Das Album galt als der legitime Nachfolger der legendären FEAR FACTORY Scheiben, mit einem Schuss STRAPPING YOUNG LAD und MESHUGGAH. Selbst FEAR FACTORY Gitarrist/Bassist Christian Olde Wolbers deklarierte die Platte damals zu seinen absoluten Favoriten. „Vigilance“ erschien drei Jahre später und überzeugte ebenfalls auf ganzer Linie. Melodischer aber beißend scharfer Modern Metal mit Feuer unterm Arsch, ein echter Weckruf an Bands wie SOILWORK, IN FLAMES und Konsorten. Ihr selbstbetiteltes drittes Werk, das übrigens von Zeuss in den Planet Z-Studios produziert wurde, führt den Weg konsequent fort, ohne dass sich die talentierten Kanadier wiederholen würden. „Threat Signal“ ist von vorne bis hinten durchweg stark und erneut fesseln einen diese fantastischen cleanen Gesänge und Refrains. Dieses Gespür für Melodien lässt THREAT SIGNAL eindeutig als Band herausstechen, sie wissen zu jeder Zeit wann man das Tempo anziehen und zurücknehmen muss. 'Comatose' killt einfach nur mit einem göttlichen, FEAR FACTORY und MESHUGGAH-ähnlichen Gitarrenriff während 'New World Order' aggressiv und pfeilschnell nach vorne prescht. Ein wunderbares modernes Metal-Album, mit dem THREAT SIGNAL hoffentlich die verdienten Lorbeeren ernten werden. (Florian Fink)

Trackliste Dauer
1 - Uncensored 3:13
2 - Comatose 3:29
3 - New World Order 5:49
4 - Trust In None 6:14
5 - Face The Day 4:17
6 - Fallen Disciples 4:54
7 - Disposition 5:39
8 - Death Before Dishonor 4:55
9 - Buried Alive 6:13
10 - Resistance 3:10
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • THREAT SIGNAL Vigilance
    • THREAT SIGNAL
    • Vigilance
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • ALL SHALL PERISH Awaken the dreamers
    • ALL SHALL PERISH
    • Awaken the dreamers
    • CD + DVD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MAYAN Quarterpast
    • MAYAN
    • Quarterpast
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • CIPHER SYSTEM Communicate the storms
    • CIPHER SYSTEM
    • Communicate the storms
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • TEXAS IN JULY One reality
    • TEXAS IN JULY
    • One reality
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SCAR SYMMETRY Dark matter dimensions
    • SCAR SYMMETRY
    • Dark matter dimensions
    • CD-Digi - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • CHIMAIRA The infection
    • CHIMAIRA
    • The infection
    • CD-Digi + DVD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • MNEMIC Sons of the system
    • MNEMIC
    • Sons of the system
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SWASHBUCKLE Crime always pays
    • SWASHBUCKLE
    • Crime always pays
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Dein Warenkorb
Währung