THE GATES OF SLUMBER

The wretch


13,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 5596 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 56 Blasts!

THE GATES OF SLUMBER - The wretch
In den Warenkorb
  • CD - 13,99 EUR
  • 276858
    (Aktueller Artikel)
    CD - 13,99 EUR
  • Artikelnummer:178179
  • Format:CD
  • Genre:Doom/Stoner/70ies
  • Verfügbarkeit:

Mehr von THE GATES OF SLUMBER

Die Amis schmieden ihren Doom in bester SAINT VITUS-Tradition!

Aus dem BLAST!-Magazin:

Indianas exponents of True Doom Metal, THE GATES OF SLUMBER, return with this monstrous slab of poseur crushing heaviness. Recorded at Orgone studios, London with Jaime Gomez Arellano, (ULVER, GHOST, ANGEL WITCH, etc), "The Wretch" is an uncompromising return to the heavy, slow SAINT VITUS inspired all out Doom.
Featuring new drummer Cool Clyde, the dynamics of the band have been opened wide and whilst there are now plenty of bands that think all you need to do to be really "heavy" is to just down-tune their guitars and play slow, THE GATES OF SLUMBER realize there is more to the art than just this. By far their most focused release to date, "The Wretch" is a must for all fans of heartfelt, melodic and HEAVY Metal!

Review

Doom Metal
56:16 Min.
Klassische Doom-Exkursion
Wirklich fortschrittlich unterwegs waren THE GATES OF SLUMBER ja noch nie, aber mit »The Wretch« dürfte ihnen mit Abstand die am klassischsten doomende und knarzigste Scheibe ihrer bisherigen Karriere gelungen sein! Die SAINT VITUS- und COUNT RAVEN-Verbeugungen waren nie offenherziger (hört Euch nur mal ’Bastards Born’ an), und Freunde der verblichenen Minimaldoomer REVEREND BIZARRE werden ihre helle Freude haben. Natürlich hat ein Album, das so konsequent große Vorbilder zitiert und sich einem Subgenre innerhalb eines Subgenres verschrieben hat, auch seine Längen – den eiernden Abschluss mit ’Iron And Fire’ etwa hätte man sich gnädigerweise sparen können. Dann kommen aber wieder in Bier gebadete Stampfer wie ’To The Rack With Them’ auf der Harley um die Ecke gefahren und lassen unweigerlich die Faust in die Höhe schießen, oder aber des Nachbars Ziege freiwillig auf den Opferaltar springen (’Castle Of The Devil’). Abwechslungsreich ist »The Wretch« allemal geworden, und True Doomer werden sich dieses zähfließende Monstrum blind zulegen!
Nadine Fiebig

Tracklist Dauer
1 - Bastards born 6:48
2 - The scourge ou drunkenness 5:58
3 - To the rack with them 3:15
4 - Dan of farewell 7:14
5 - Castle of the devil 7:55
6 - Coven of cain 3:44
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung