Zurück zur Artikelübersicht

SUFFOCATION

Blood oath

SUFFOCATION - Blood oath
9,99 EUR 7,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 3196 Blasts!

Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du
64 Blasts! Infos zu Blasts!-Punkte

Artikelnummer:
160121
Format:
CD
Genre:
Death Metal
Verfügbarkeit:

Mehr von SUFFOCATION


In den Warenkorb
Produktbeschreibung

The Death Metal masterpiece!

Interview

Brutale Wiedergeburt
Die Frage, ob die Welt eine SUFFOCATION-Reunion brauchen würde, wird mittlerweile einhellig mit einem saftigen „Ja“ beantwortet. Mit »Blood Oath« liefert die Band ihr mittlerweile drittes Album nach der Wiederauferstehung ab und bietet dem geneigten Fan darauf einmal mehr brutalen Death Metal der edelsten Spielart.
Nach dem Weggang von Relapse Records konnte die Band für »Blood Oath« einen neuen Deal bei Nuclear Blast unterschreiben, was Sänger Frank Mullen recht pragmatisch sieht. „Der Deal mit Relapse war nach unserem letzten Album »Suffocation« schlicht ausgelaufen. Nuclear Blast haben uns ein gutes Angebot gemacht und uns mit ihrer Begeisterung angesteckt. Wir wollten natürlich auch ein Stück weiterkommen, weshalb alle Parteien von der neuen Situation profitieren.“ Obwohl SUFFOCATION mit neuem Label im Rücken zweifellos mehr Promotion bekommen werden und ausgedehntere Vertriebswege nutzen können, hat die Band den Vertrag nicht mit ihrem eigenen Blut unterschrieben. »Blood Oath« reflektiert schlicht das Lebensgefühl der fünf Musiker. „Wir haben einen blutigen Schwur auf den Death Metal geleistet. Wir machen das jetzt seit zwanzig Jahren, und wir werden das auch noch lange so weitermachen. Unsere Einflüsse waren schon immer Death- und Thrash Metal, Grind und alte Hardcore-Truppen. Wir können und wollen nur brutale Musik spielen.“ Trotz dieser Treue zu sich selbst sieht der Sänger das erste Post-Reunion-Werk »Souls To Deny« im Nachhinein kritisch. „Ich würde nicht sagen, dass es eine schlechte Platte ist, aber wir sind vielleicht ein wenig hektisch daran gegangen und wollten sie so schnell wie möglich fertig stellen. Deshalb ist sie an manchen Stellen nicht so gut, wie sie eigentlich sein könnte. Die Fans waren heiß auf Material und haben uns ein riesiges Feedback gegeben, daher wollten wir so schnell wie möglich eine Veröffentlichung auf dem Markt haben. »Suffocation« war danach ein ganzes Stück stärker und fokussierter, weshalb wir uns dazu entschlossen haben, den Bandnamen als Titel zu nutzen. Das war sozusagen unsere Wiedergeburt.“ Und auch in anderer Hinsicht prophetisch, denn das Icon, das auf dem Cover dieses Albums auftauchte, findet sich auch im neuen Artwork wieder. „Wir haben damit gewissermaßen ein Trademark erschaffen, das man immer mal wieder auftauchen lassen kann. Wir sind als Band unverwechselbar und können auch optisch ab jetzt sofort identifiziert werden.“ Akustisch sticht die Band jedoch nicht mehr so aus der Masse hervor, wie das in ihren Anfangstagen der Fall war. Damals oft belächelt und als purer Krach abgetan, konnten sich SUFFOCATION nicht nur eine große Fanbase aufbauen, sondern auch als Vorreiter einer brutalen Death Metal-Welle etablieren. Frank schätzt sich da weitaus bescheidener ein. „Ich selbst würde uns nicht als Vorreiter sehen, glaube aber auch nicht, dass wir weniger aus der breiten Masse hervorstechen als früher. Es war ja nie unser Ziel, sämtliche Brutalitätsrekorde zu brechen, wir spielen einfach die Musik, die wir mögen. Deshalb können wir auch weiter einfach SUFFOCATION sein, ohne uns Sorgen darüber machen zu müssen, dass wir nicht mehr die härteste Band überhaupt sind.“ Wenn man als Headliner auf ausgedehnte US-Tour gehen kann, spielen solche Gedanken sowieso nur noch eine untergeordnete Rolle. „Auf die Tour freue ich mich sehr, das wird der Hammer! DECREPIT BIRTH und PSYCROPTIC kenne ich bereits, die anderen Gruppen nicht. Aber insbesondere von WHITECHAPEL habe ich bislang nur Gutes gehört.“ Die deutschen Fans dürfte die im Sommer stattfindende Europatour allerdings weit mehr interessieren, die die Band zusammen mit HATE ETERNAL absolvieren wird. Leider wurde den Rückkehrern bislang kein echtes Old School-Package mit zum Beispiel MORBID ANGEL, DEICIDE oder OBITUARY angeboten. „Das wäre echt mal genial. Wenn wir jemals danach gefragt werden, werden wir definitiv am Start sein!“ Da hilft wohl nur Daumen drücken und abwarten.
Matthias Weiner

Review

Death Metal
40:49 Min
Todesschwur
Bereits im Jahre 1990 setzten die New Yorker SUFFOCATION mit ihrer ganz eigenen Spielart des Death Metal eine Duftmarke, die weit über Grenzen des Genres hinaus Bands wie SLIPKNOT oder auch die Garde der jungen wilden US-Bands wie SUICIDE SILENCE oder JOB FOR A COWBOY inspiriert hat. Der Band-Klassiker »Human waste« erschien kurz darauf in Europa im NUCLEAR BLAST-Vertrieb und festigte schon früh den Kultstatus des Quintetts. Trotzdem (oder vielleicht genau deshalb?) blieb der Band der ganz große Durchbruch und Erfolg verwehrt, was letztendlich zum Split im Jahre 1998 führte. Kurz nach der Trennung von seiner Ehefrau (Vielen Dank dafür, Lady!) führte Sänger Frank Mullen seine Jungs im Jahre 2004 zu alter Stärke zurück, und irgendwie war es logisch und längst überfällig, dass die Recken diesen Sommer in den Schoß der NUCLEAR BLAST-Familie zurückkehren mussten! Daß dabei so ein Mörder-Album entstehen würde, konnten selbst die größten Optimisten und Fans nicht im Traum erahnen! »Blood oath« besticht durch seine wahnwitzigen technischen Feinheiten, einen ultra-brutalen, aber trotzdem immer transparenten Sound, der jede noch so versteckte Nuance betont und dem Höchstspannung aufbauenden Wechsel aus (für SUFFOCATION-Verhältnisse) fast doomigen Parts und ultra Highspeed Death Metal-Vollattacken, die nur noch verbrannte Erde hinterlassen! Wahnsinn! Das ist die Death Metal-Scheibe des Jahres! Ich lege mich jetzt schon fest und bin mir absolut sicher, dass ich diese Aussage nicht zu widerrufen brauche! Anspieltipp: die ganze obergeile Platte! Von vorne bis hinten! 666 mal am Stück!
Zwini

Trackliste Dauer
1 - Blood Oath 3:53
2 - Dismal Dream 3:15
3 - Pray For Forgiveness 3:38
4 - Images Of Purgatory 3:26
5 - Cataclysmic Purification 4:52
6 - Mental Hemorrhage 3:53
7 - Come Hell Or High Priest 4:05
8 - Undeserving 4:09
9 - Provoking The Disturbed 5:17
10 - Marital Decimation 4:16
11 - Pray For Forgiveness (Rough Mix Un-Mastered) 3:40
12 - Dismal Dream (Instrumental Version) 3:15
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
    • HYPOCRISY End of disclosure
    • HYPOCRISY
    • End of disclosure
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NILE At the gate of Sethu
    • NILE
    • At the gate of Sethu
    • CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • ORIGIN Entity
    • ORIGIN
    • Entity
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • LOCK UP Necropolis transparent
    • LOCK UP
    • Necropolis transparent
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NILE At the gate of Sethu
    • NILE
    • At the gate of Sethu
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • BELPHEGOR Blood magick necromance
    • BELPHEGOR
    • Blood magick necromance
    • CD - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • FORBIDDEN Omega wave
    • FORBIDDEN
    • Omega wave
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • VADER Necropolis
    • VADER
    • Necropolis
    • CD - 4,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • NILE Those whom the gods detest
    • NILE
    • Those whom the gods detest
    • CD-Digi - 7,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Das könnte Dich auch interessieren
    • SUFFOCATION The close of a chapter (Live in Quebec)
    • SUFFOCATION
    • The close of a chapter (Live in Quebec)
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Suffocation
    • SUFFOCATION
    • Suffocation
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Souls to deny
    • SUFFOCATION
    • Souls to deny
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Human waste + Bonus
    • SUFFOCATION
    • Human waste + Bonus
    • CD - 13,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Breeding the spawn
    • SUFFOCATION
    • Breeding the spawn
    • CD - 9,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Pinnacle of bedlam
    • SUFFOCATION
    • Pinnacle of bedlam
    • HSW ZIP L - 34,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Pinnacle of bedlam
    • SUFFOCATION
    • Pinnacle of bedlam
    • HSW ZIP XL - 34,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Pinnacle of bedlam
    • SUFFOCATION
    • Pinnacle of bedlam
    • HSW ZIP XXL - 34,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
    • SUFFOCATION Human waste
    • SUFFOCATION
    • Human waste
    • LP - 16,99 EUR
    • inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Dein Warenkorb
Währung