SOILENT GREEN

Inevitable collapse in the presence of conviction

9,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

SOILENT GREEN - Inevitable collapse in the presence of conviction
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:149221
  • Format:CD
  • Genre:Death Metal, Grindcore
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SOILENT GREEN

Sludgiger Grindcore/Death Metal mit Extra-Prise New Orleans-Schwermut!

Mehr Info:

“Nur die Starken überleben!” Diese Worte beschreiben die Louisiana-Sumpf-Extremisten SOILENT GREEN perfekt und treffen die Wahrheit auf den Punkt. Widrigkeiten kennen die Jungs. Ihre mittlerweile über zwei Dekaden andauernde Geschichte ist voller Besetzungswechsel, Tourbusunfällen, (Selbst-)Morden und Hurrikanunglücken. Trotzdem marschieren sie weiter, angetrieben von Leidenschaft, Geduld, Beharrlichkeit und dem Willen zu dominieren.
Und dominieren werden sie! Ihr neues, mittlerweile fünftes Album „Inevitable Collapse In The Presence Of Conviction“ ist ein Statement, eine Kampfansage, ein Final für Durchhaltevermögen! Gründungsmitglied und Gitarrist Brian Patton bringt es auf den Punkt: „Ich habe den Plattentitel angebracht, da ich schon viel mitgemacht habe in meinem Leben. In unserem Kreise gab es eine Menge Todesfälle zu beklagen. Unser alter Sänger Glenn wurde Opfer von Hurrikan Katrina, unser alter Bassist wurde erschossen und auch innerhalb unserer Familien sind unschöne Dinge passiert. Es war nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen hier. Das Hauptthema ist Depression; wie wenn Dir Hoffnung gegeben und im selben Moment wieder genommen wird. Harte Sache.“
Unangenehme Themen verpackt in heftige Klänge zwischen Death, Grind, Doom, Sludge und dem bluesigen Charme, der den Südstaaten innewohnt. Dank dieser Mischung klassifizierte das Rolling Stone Magazin SOILENT GREEN im Jahre 1998 als „eine der zehn wichtigsten Hard n’ Heavy-Bands überhaupt“ und die legendären PANTERA nahmen sie gleich zwei Mal mit auf Tour.
„Inevitable Collapse In The Presence Of Conviction“ wird diesen Lorbeeren einmal mehr gerecht. Epik, Härte, Wut, Frust – all dies kulminiert in elf unvergleichlichen Kompositionen, die einen völlig zerstörten Hörer zurücklassen, der sich in den Grundfesten seiner Wahrnehmung erschüttert sieht. Gibt es wirklich keine Hoffnung? SOILENT GREEN liefern die Antwort!

Line-up:
Brian Patton - Guitars
Tommy Buckley - Drums
Ben Falgoust - Vocals
Scott Crochet - Bass

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Sludgegrind
41:21 min
New Orleans reigns again!
Manchen Bands ist das Schicksal einfach nicht wohl gesonnen. SOILENT GREEN aus New Orleans sind eine von ihnen. Fast hat es den Anschein, als wäre von oberster oder unterster Stelle alles daran gesetzt worden, um die Truppe scheitern zu sehen. Todesfälle, Van-Unfälle mit schweren Verletzungen, der Hurricane Katrina, der die ganze Habe weggespült hat. Die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen. Trotzdem liefern SOILENT GREEN seit 1994 auf ihren Studioalben immer die volle qualitative Breitseite und entfachen ein wahres Feuerwerk an sludgigem Grindcore/Death Metal mit Extra-Prise New Orleans-Schwermut, verqueren Songstrukturen und sonstigen Kabinettstückchen. »Inevitable Collapse In The Presence Of Conviction« ist jedenfalls das musikalisch stärkste Album seit dem Klassiker »Sewn Mouth Secrets« (1998) und überrollt alles und jeden, der je an SOILENT GREEN gezweifelt hat. Songs wie 'In The Same Breath' (das Intro) oder 'For Lack Of Perfect Words' (der Akkustikpart) zeigen, dass die Band immer wieder frische, neue Ideen hat, die SOILENT GREEN eine Einzigartigkeit verleihen. Man hört zu jeder Sekunde die unglaubliche Authentizität der Gruppe.
Michael Siegl

Tracklist Dauer
1 - Mental acupuncture
2 - Blessed in the arms of servitude
3 - In the same breath
4 - Antioxidant
5 - Lovesick
6 - Rock paper scissors
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung