SKID ROW

Revolutions per minute


9,99 EUR

oder 3996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

SKID ROW - Revolutions per minute
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • 96543
    (Aktueller Artikel)
    CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:134848
  • Format:CD
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SKID ROW

Rock 'n' Roll auch ohne Sebastian Bach: Kurz, bündig, auf die Fresse. Willkommen zurück, Jungs!

Mehr Info:

Zwölf Songs lang ziehen Skid Row auf Revolutions Per Minute alle Register ihres Könnens. Hill und Sabo lassen ihre Gitarren krachen, feuern Powerchords im Sekundentakt ab, drehen ihre Verstärker weit auf und kennen nur eine Richtung: Vollgas! Ob im Hook-lastigen Opener ´Disease`, im kämpferischen ´Another Dick In The System`, dem eingängigen ´White Trash` oder im programmatischen ´Shut Up Baby, I Love You`, immer ist es die ungebremste Vitalität, die den Zuhörer geradezu anspringt. Die beiden Saitenexperten werfen geschickt einen Köder aus, den Sänger Johnny Solinger aufschnappt und zur eigenen Chefsache macht. Denn wie bei seinem Vorgänger laufen auch bei Solinger kompositorisch alle Fäden zusammen. Um ihn herum sind die Kompositionen gestrickt, er steht im Epizentrum eines Klangbebens, das mit voller Wucht aufs Publikum prallt. Es ist die in „Strength` besungene Stärke, die Skid Row allgemein und Revolutions Per Minute im speziellen auszeichnet. Und es ist die große Verbundenheit der fünf Bandmitglieder zu ihrer Heimat, die immer mal wieder durchschimmert und der Skid Row beispielsweise in dem Country-Rocker ´You Lie` gekonnt Ausdruck verleihen.

Line-Up:
Johnny Solinger – Lead Vocals
Rachel Bolan – Bass, Backing Vocals, Percussion
Scotti Hill – Guitar, Backing Vocals, Lap Steel
Snake Sabo – Guitar, Backing Vocals
Dave Gara – Drums, Backing Vocals

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Heavy Rock
VÖ: bereits erhältlich 40:31 Min.

Rock 'n' Roll auch ohne Sebastian Bach

Na bitte, es geht doch! Nachdem SKID ROW in den letzten Jahren versucht haben, jedem greifbaren Trend hinterher zu hecheln, konzentrieren sich die Jungs nun endlich wieder auf das, was sie können. Das Motto heißt (zumindest über weite Strecken) Rock 'n' Roll, und auch wenn Geniestreiche wie die ersten beiden Alben nicht zu wiederholen sind, diese Scheibe ist ein ordentliches Brett. Sänger Johnny Solinger, der ja einst das schwere Erbe von Sebastian Bach antrat, macht alles richtig: Seine Stimme klingt mal angefressen, mal einschmeichelnd, hat aber in jedem Fall ein nettes Schimpfwort parat. Passend dazu die musikalische Untermalung: 'Another Dick In The System', das irisch angehauchte 'When God Can't Wait' oder der punkige Schweinerocker 'White Trash' lassen Partylaune aufkommen. Und der coole Country-Punk-Verschnitt 'You Lie' sorgt auch nicht gerade für schlechte Laune. Bis auf eine Ausnahme ('Strength') erreicht kein Song die Vier-Minuten-Marke, was eigentlich alles über das Material sagt. Kurz, bündig, auf die Fresse. Willkommen zurück, Jungs!

Marcus Zemke

Tracklist Dauer
1 - Disease 3:32
2 - Another dick in the system 3:16
3 - Pulling my heart out from under me 3:29
4 - When god can't wait 2:15
5 - Shut up baby, I love you 3:16
6 - Strength (Coverversion) 5:06
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Währung