SIRENIA

At sixes and sevens


13,99 EUR 9,99 EUR

oder 3996 Blasts!

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

Für diesen Artikel gibt es 40 Blasts!

SIRENIA - At sixes and sevens
In den Warenkorb
  • CD - 9,99 EUR
  • 98202
    (Aktueller Artikel)
    CD - 9,99 EUR
  • Artikelnummer:118383
  • Format:CD
  • Genre:Gothic, Symphonic Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von SIRENIA

Die neue Band von Morten Veland (ex-TRISTANIA) mit dem legitimen Nachfolger zu "Beyond the veil".

Aus dem Nuclear Blast-Magazin:

Leider liegt mir derzeit nur eine ungemasterte Advance-CD ohne Cover, Tracklist etc. vor, so daß ich zu Gestaltung und Sound eigentlich keine Angaben machen kann (obwohl das Teil jetzt schon großartig klingt). Kommen wir zu den Fakten: SIRENIA sind die neue Band von Morten Veland, dem ehemaligem Sänger von Tristania. Wie man es erwarten könnte, erwartet einen auf dem Debut Gothic Metal/Rock, und sicherlich ist nicht nur mir schmerzlich bewußt geworden, daß wirklich gute Alben dieser Stilistik sehr rar geworden sind. Immer mehr schlechte und durchschnittliche Alben dieses aussterbenden Subgenres überschwemmen den Markt in einem letzten verzweifelten Aufbäumen und sehen doch dem unweigerlichen Ende entgegen. Ich schätze, in naher Zukunft wird man dieses Genre direkt neben dem Black Metal begraben und – ähnlich wie beim Death Metal - werden nur wenige gute Bands überleben. Da freut man sich über Juwelen wie dieses Debut doch gleich noch viel mehr, denn SIRENIA ist von vorne bis hinten ein geniales und perfektes Album gelungen, welches die entstandenen Lücken im Gothic Metal-Bereich füllt. SIRENIA klingen frisch, unverbraucht, trotzdem stilecht, dennoch originell und eigenständig, wenngleich kleine Parallelen zu Tristania und Theatre Of Tragedy (bevor sie zur Electro-Pop-Müll-Band mutierten!) nicht zu überhören sind. SIRENIA schaffen das Kunststück, trotz des stilistisch eng gestreckten Rahmens jedes ihrer Stück anders klingen zu lassen und eine Vielzahl unterschiedlichster Stimmungen zu kreieren. Besondere Beachtung verdient die junge (?) Dame, die sich mit Morten, welcher sich gesanglich stark gesteigert hat, die Vocals teilt, denn ihre Darbietung ist einfach zauberhaft. Schön ist auch der Einsatz der Violine, die seit My Dying Bride nicht mehr so passend benutzt wurde. Das Debut von SIRENIA dürfte zu den besten Gothic Metal-Alben zählen, die ich jemals hören durfte, und könnte sogar jenem Klientel gefallen, welches dieses Genre bisher eher argwöhnisch beäugte. Unbedingt kaufen! (OB/Legacy)

Tracklist Dauer
1 - Meridian 6:20
2 - Sister nightfall 5:37
3 - On the wane 6:37
4 - In a maniac 6:03
5 - At sixes and sevens 6:44
6 - Lethargica 5:30
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von
Das könnte dich auch interessieren:
Seite von
Währung