RAM

Death

ACHTUNG: Nur noch für kurze Zeit erhältlich!


13,99 EUR 10,99 EUR

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

oder 4396 Blasts!

Für diesen Artikel gibt es 44 Blasts!

RAM - Death
In den Warenkorb
  • CDDVD - 10,99 EUR
  • 588878
    (Aktueller Artikel)
    CDDVD - 10,99 EUR
  • Artikelnummer:191630
  • Format:CD + DVD
  • Genre:Heavy/True/Power/Speed Metal
  • Verfügbarkeit:

Mehr von RAM

Die Schweden zocken besten Metal a la JUDAS PRIEST, und die limitierte Erstauflage kommt mit Bonus-DVD (live beim Keep It True 2010).

Aus dem BLAST!-Magazin:

Die schwedischen Heavy-Metal-Traditionalisten von RAM haben zwar schon eine ganze Dekade auf dem Buckel, zählen jedoch immer noch zur jungen Generation an Retro-Metal-Acts, welche die 80er neu aufleben lassen. »Death« ist ihr dritter Longplayer und wird allen Puristen Freudentränen in die Augen treiben.

„Wir sind zu 100 Prozent zufrieden“, erklärt Frontmann Oscar Carlquist. „Als wir an »Lightbringer« arbeiteten, lief alles sehr geplant und kontrolliert ab. Dieses Mal glich es eher einer spontanen ­Aktion; unser Ziel war es, unserem Livesound so nah wie möglich zu kommen. Selbst im Proberaum haben wir beim Arrangieren der Songs die Regler aufgedreht und losgerockt, während wir früher konzentriert und leise gearbeitet haben.“ Trotz der gemeinsamen Liebe zu alteingesessenen Größen, die Oscar mit BLACK SABBATH, JUDAS PRIEST, IRON MAIDEN, ACCEPT, den SCORPIONS, MSG und ­MERCYFUL FATE definiert, ist dem Vokalisten Innovation und Fortschritt stets wichtig. „Diese Legenden von früher waren auch deshalb erfolgreich, weil sie zu der damaligen Zeit etwas Neues gemacht haben. Nicht jede Band, die zwanghaft versucht, wie anno 1983 zu klingen, ist automatisch gut. Es ist ein schmaler Grad – auf dem auch viele aktuelle Acts wandeln, die denken, dass sie Heavy Metal spielen. Wir ­haben davon unsere eigene Definition.“ Ein wichtiger Faktor für RAM ist die bandinterne Freundschaft und die Beständigkeit ihres Line-Ups, das seit der Gründung 1999 nahezu konstant blieb. „Wir teilen alle die Liebe zum Heavy Metal und sind sehr stolz auf unsere eigene Welt in und um RAM, die wir uns aufgebaut haben. RAM ist wie eine kleine Firma, in der alle sehr hart arbeiten und sich an den Früchten jener Arbeit erfreuen.“ Ihr neues Opus haben die Schweden schlicht und ergreifend »Death« betitelt, dementsprechend ist der Tod das naheliegende und zentrale Thema. „Die ersten vier Tracks handeln direkt vom Tod. Der letzte Song ‚1 7 7 1‘ entstand dadurch, dass ich versucht habe, eine Nummer zu schreiben, die auf meiner eigenen Beerdigung laufen könnte. Unsere Texte sind für alle die Personen, die sich nicht als ein Teil der ­Gesellschaft ansehen und im Strom mitschwimmen, sondern nach ihren eigenen, individuellen Werten leben und sich nicht anpassen.“ An ihre letzte Tournee mit IN SOLITUDE und HELVETES PORT erinnert sich Oscar gerne zurück. „Schicke rund 20 Schweden auf Tournee und versorge sie täglich mit Unmengen von Alkohol“, lacht er ausgelassen, „wir hatten eine verdammt gute Zeit und planen derzeit, im Frühjahr wieder live aktiv zu werden.“
Markus Wosgien

CD 1
Tracklist Dauer
1 - Death 2:53
2 - Comes from the mouth beyond 6:10
3 - I am the end 4:03
4 - Release me 5:00
5 - Defiant 4:11
6 - Frozen 6:47
Alle Tracks anzeigen
CD 2
Tracklist Dauer
1 - Crushing the dwarf of ignorance (Intro)
2 - Sudden impact
3 - Forced entry
4 - Awakening the chimaera
5 - Suomussali (The few of iron)
6 - Machine invaders
Alle Tracks anzeigen
Kunden, die diesen Artikel kauften, kauften auch
Seite von ( Produkte)
Währung